Home
Cubeuser.de - Das Cube & Power PC Forum
Benutzerliste
Kalender
Heutige Beiträge
Hilfe
PCIe SATA Controller?
Alt 22.09.2012, 12:30   #1
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.826
Standard PCIe SATA Controller?

Da ich mit dem Gedanken spiele, den Quad doch irgendwann auch das optische Laufwerk betreffend auf aktuellen Stand zu bringen, sprich mit einem Blue Ray Brenner austustatten oder ihm für’s System doch noch eine SSD zu spendieren, die dann ihr Potential aber wenigstens eineigermaßen nutzen soll, suche ich mittelfristig einen SATA Controller, der unter OS X im Mac läuft.

Folgende Anforderungen sollten erfüllt sein:

- Steckplatz PCIe
- halbwegs moderner Standard, also SATA III, 6.0 Gbit/s
- bootfähig für die SSD Variante
- alternativ, nicht bootfähig nur für Laufwerk
- mindestens 2 interne Anschlüsse, externe optional

Hat da wer Erfahrung mit?
Ist das wie bei den USB und FireWire Karten, dass da sehr viel auch aus dem PC Bereich einfach so funktioniert? Also z.B. sowas hier.

Oder ist man da auf die „echten Mac-Lösungen“ von Sonnet oder HighPoint angewiesen, die sich das natürlich entsprechend versilbern lassen?
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 23:15   #2
autoexec1
Ehrentitel ehrenhalber

Endlich volljährig!+7
 
Benutzerbild von autoexec1
 
Registriert seit: 25.02.2012
Ort: root@Autoexec1
Beiträge: 247
Standard

Zum booten braucht man glaub ich eine Mac karte...


An sonsten kann es auch eine PC karte mit MAC treibern (auf die ppc kompatiblität achten) sein


Mac Pro 4.1 (Flashed 5.1) 12Core 2,66ghz, 32GB Ram, 2TB NVME SSD, AMD RX580, OSX Mojave
iMac 2011 21,5, i7-3770 MOD; 16GB Ram; 1TB SSD / 500GB HDD, GTX765m OSX Mojave.
MacBookPro Retina 2012 MAXED Out! 2,6Ght i7, 16GB Ram, 2TB Msata-SSD, GTX650m, OSX Mojave
MacBookPro 2006 #JustForAJAIOHD

Meine veraltete Website: http://www.ofxcmedia.com
autoexec1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 18:10   #3
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.826
Standard

Bingo!

Wird sogar laut Hersteller-Website offiziell ab 10.4.x im Mac unterstützt. Dann sollte er ja eigentlich auch noch im Powermac laufen. Mal gespannt, ob man davon auch booten kann.
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 18:28   #4
KaloCube
Admin & Foren-Inhaber

Kann alles lediglich oberflächlich
 
Benutzerbild von KaloCube
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: 53.531105° N / 10.131288° O
Beiträge: 4.439
KaloCube eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von flyproductions Beitrag anzeigen
Wird sogar laut Hersteller-Website offiziell ab 10.4.x im Mac unterstützt.
Klingt interessant, ich werde die Karten 'mal in der Bucht beobachten!


Kleines Mac & Click the image to open in full size. Amiga "Museum"
 Cube 1.8 GHz - 1,5 GB RAM - GeForce 6200 (256 MB) 
 20th Anniversary Mac - Sonnet Crescendo /L2 G3 400 MHz 
Click the image to open in full size. Mac Mini G4 1,5 GHz (PM 10,2) mit MOS 3.6 Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size. SAM460 mit Radeon 4650 und Amiga OS 4.1 Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.......Click the image to open in full size.......Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
KaloCube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 18:58   #5
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.826
Standard

Zitat:
Zitat von KaloCube Beitrag anzeigen
Klingt interessant, ich werde die Karten 'mal in der Bucht beobachten!
Die oben Verlinkte hab ich geschossen.
Genau die Gleiche steht aber nochmal drin.
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 20:09   #6
Acid Burn
Co-Admine

†† Hack The Planet! ††
 
Benutzerbild von Acid Burn
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: 011011100111001001110111
Beiträge: 6.309
Acid Burn eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Viel Spaß


Meine bescheidene Webseite

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 56 MB RAM, 2,1 GB HDD, Mac OS 7.6.1

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 44 MB RAM, 1,1 GB HDD, Mac OS 8.6

Leg' Dich mit den Besten an, und Du stirbst wie alle dann!

[Zitat von Crash Override aus: Hackers - Im Netz des FBI]


Click the image to open in full size.

Acid Burn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 02:59   #7
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.826
Standard

Hier also, wie in ppc-fans SSD Thread angekündigt, die News in Sachen SATA II im G5. Der Einfachheit halber 1:1 ein Posting aus dem „schlimmen“ Nachbarfourum. Ich hoffe, ihr seid nicht böse, dass ich da zuerst gepostet hab...
...aber da hatte mir ein User diesmal tatsächlich ein paar nützliche Tipps gegeben und mich im Gegenzug nach meinen Ergebnissen gefragt. Die wollte ich dann natürlich nicht schuldig bleiben. Hier also auch für die „lieben User“ :
______________

Der auf eBay erbeutete Areca ist da. Und, nachdem es mich fast eine komplette Nacht gekostet hat, herauszufinden, dass das neueste Update der Mac-Software „für Tiger, Leopard und Lion“, das seit 12.08. auf dem Server von Areca verfügbar ist, einfach nicht funktioniert, läuft er sogar. Gottseidank gab es noch irgendwo einen FTP-Server, auf dem noch eine alte Version lag, die einwandfrei läuft.

Das war auch gleich die erste Erkenntnis: Software und Dokumentation sind bei Areca ein pechschwarzes Kapitel. Das Handbuch liest sich, wie mit Babelfish aus dem Chinesischen in Englisch übersetzt. Und bei der Software - egal, ob Mac oder PC - fühlt man sich in finsterste Windows 3.1 Zeiten zurückversetzt, als noch quasi jeder Mausklick mit einer „ich funktioniere nicht und du bist schuld“-Fehlermeldung quittiert wurde. Man installiert eine Software auf dem PC per Setup „erfolgreich“, übernimmt sämtliche Default-Settings. Und, ohne dass man danach irgendetwas Anderes gemacht hat, werden beim ersten Versuch, sie zu starten, sofort irgendwelche DLLs nicht gefunden. Ganz schlimm!

Nachdem sich der Controller allerdings mit dem Browser-Interface der alten Software im Mac ansprechen und konfigurieren ließ, stellte sich recht schnell Freude ein. Funktionsumfang: erschlagend! Ich hab aber einfach nur eine meiner beiden Internen „passthrough“ drangehängt. Kann man als Grundeinstellung wählen, ob man irgendwas mit dem Raid-Kram machen oder die Karte einfach nur als zwei zusätzliche - im Gegensatz zu den onboard vorhandenen aber SATA II fähige - Ports nutzen will.

Danach hab ich ausgiebig getestet. Meine beiden internen Platten sind, im Hinblick auf Modell (Samsung Spinpoint F1 1Tb), Partitionierung und Auslastung (täglich komplett gespiegelt) absolut identisch, sodass die Ergebnisse vergleichbar sind. Getestet wurde jeweils die 50Gb große äußerste Partition, also der schnellste Bereich der Platte.

Getestet habe ich mit den Programmen AJA System Test, QuickBench aus den Intech SpeedTools Utilities und XBench. Um es vorwegzunehmen: Die Ergebnisse haben mich positiv überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass SATA II mit einer HD noch einen allzugroßen Unterschied macht, da ich eigentlich dachte, dass normale Festplatten auch unter SATA I schon ihr Leistungsrepertoire weitgehend ausschöpfen. Auch die schnellen Exemplare. Die Ergebnisse sprechen eine andere Sprache. Im Bild links ist jeweils das Ergebnis der Platte am Areca-Contoller, rechts das der am onboard SATA I Controller zu sehen.

AJA System Test

Click the image to open in full size.

Intech SpeedTools

Click the image to open in full size.

XBench

Click the image to open in full size.


Anmerkung hierzu: natürlich sind Benchmarks immer nur Benchmarks. Und Ausreisser ist einmal mehr XBench (dem ich letztlich grundsätzlich misstraue). Demnach müsste die Platte am SATA II Controller bei Random-Zugriffen mehr als fünfmal so schnell sein wie am internen SATA I Port. Ein Ergebnis, das ganz sicher nicht der Realität entspricht. Ich vermute mal, dass XBench hier Zugriffe, die aus den 128Mb Ram des Controllers bedient werden, als „uncached“ fehldeutet.

Der Vollständigkeit halber hab ich also auch noch einen kleinen „Praxistest“ durchgeführt. Ich habe einfach einen vorhandenen 13,3 Gig großen Ordner mit knapp 10.000 Dateien unterschiedlichster Typen dupliziert. Auf der am onboard Controller hängenden Platte hat das 9' 32" Minuten gedauert. Auf der BackUp-Partition der Platte, die am Areca-Contoller hängt war der Dupliziervorgang des gleichen Ordners nach 7' 06" Minuten beendet. Schon ein Unterschied, der in etwa die Ergebnisse der „realistischeren“ Benchmarks wiederspiegelt und zeigt, dass selbst schnelle HDs am SATA I der G5s unterhalb ihrer Möglichkeiten operieren.

Natürlich gibt es auch ein paar Nachteile, bzw. Probleme, die noch nicht gelöst sind:

1. Sleep funktioniert nicht.
Der Rechner versucht, in den Ruhezustand zu gehen. Bildschirme werden dunkel. Aber der Rest schaltet nicht aus und irgendwann drehen die Lüfter hoch. Möglicherweise lässt sich dass noch über eine der wirklich zahlreichen Einstellmöglichkeiten (HDD Power Management o.ä.) beheben. Wer sich mit sowas auskennt, bitte weiterhelfen!

2. Booten funktioniert nicht.
Grundsätzlich soll die Karte sogar Raid-bootfähig sein. Im PC kann man das ja fein im Bios einstellen. Im Mac geht das halt nicht so einfach. Aber vielleicht geht ja doch irgendwas. Z. B. über OpenFirmware. Auch hier sind die Experten gefragt. Im System Profiler taucht der Controller nicht als SATA sondern als SAS Gerät auf. Die Platten werden im Disk Utility als Externe angezeigt.

Click the image to open in full size.
______________

Soweit also der Stand vor etwas mehr als einer Woche.

Inzwischen ist das gute Stück schon wieder draußen. Letzten Endes hat es mich doch genervt, dass sich der Rechner nicht mehr Schlafen schicken ließ. Außerdem bringt es mir für mein eventuelles SSD Vorhaben wenig, wenn er nicht bootet. Denn wofür eine SSD, wenn nicht für System und Programme? Und daran hätte sich wohl nur sehr schwer etwas ändern lassen.

Also habe ich, diesmal dem Rat des freundlichen MU-Mitgliedes folgend, zum sagenhaften Preis von 11 Euro ein zweites Mal zugeschlagen. Diesmal ein Digitus, der, zusätzlich zu den beiden internen SATAs, noch zwei externe eSATA Ports hat (die allerdings nur altenativ genutzt werden können). Außerdem noch einen normalen IDE-Anschluss. Die Karte soll, laut MacUser User, ein Silikon Image 3132 Chipset haben und zumindest im MacPro booten. Da der Areca sich aber wohl im PPC weitgehend identisch zum Intel Mac verhalten hat, hoffe ich, dass das hier genauso ist und sie das dann im G5 auch tut.

Wir werden sehen. Bis jetzt war das Ganze ja noch keine allzugroße Investition. Wenn jemand einen PCIe SATA II-Controller haben möchte, der im G5 läuft und zwar nicht boot- und sleep-fähig ist, dafür aber umfangreiche echte Hardware-Raid Fähigkeiten bietet, so möge er sich melden.
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 13:53   #8
iWoz
Super-Moderator

Master of Sleep
 
Benutzerbild von iWoz
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Oretxnzra
Beiträge: 2.421
Standard

Wow! Das war wieder mal ein typischer Fly-Post! Ausführlicher geht nicht. Respekt!


Click the image to open in full size.
iWoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 18:43   #9
KaloCube
Admin & Foren-Inhaber

Kann alles lediglich oberflächlich
 
Benutzerbild von KaloCube
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: 53.531105° N / 10.131288° O
Beiträge: 4.439
KaloCube eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von iWoz Beitrag anzeigen
Wow! Das war wieder mal ein typischer Fly-Post! Ausführlicher geht nicht. Respekt!
Ja, das ist wirklich der !


Kleines Mac & Click the image to open in full size. Amiga "Museum"
 Cube 1.8 GHz - 1,5 GB RAM - GeForce 6200 (256 MB) 
 20th Anniversary Mac - Sonnet Crescendo /L2 G3 400 MHz 
Click the image to open in full size. Mac Mini G4 1,5 GHz (PM 10,2) mit MOS 3.6 Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size. SAM460 mit Radeon 4650 und Amiga OS 4.1 Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.......Click the image to open in full size.......Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
KaloCube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 18:55   #10
Acid Burn
Co-Admine

†† Hack The Planet! ††
 
Benutzerbild von Acid Burn
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: 011011100111001001110111
Beiträge: 6.309
Acid Burn eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hoffentlich bekommst du die Probleme in den Griff!


Meine bescheidene Webseite

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 56 MB RAM, 2,1 GB HDD, Mac OS 7.6.1

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 44 MB RAM, 1,1 GB HDD, Mac OS 8.6

Leg' Dich mit den Besten an, und Du stirbst wie alle dann!

[Zitat von Crash Override aus: Hackers - Im Netz des FBI]


Click the image to open in full size.

Acid Burn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.


Copyright © 2008 - 2021 - Cubeuser.de - PPC-Forum.de - PowerPC-Forum.de

Cubeuser.de ist kein offizielles oder in irgendeiner Form anerkanntes Forum von Apple.
Apple, Cube, Mac etc. sind eingetragene Markenzeichen von Apple Inc. - Cupertino, CA - USA

Cubeuser.de ist eine unabhängige private (nicht gewerbliche) Online-Plattform von und für User um sich gegenseitig bei Problemen auszutauschen oder zu helfen.
Cubeuser.de ist nicht verantwortlich für die Beiträge einzelner User, rechtswidrige Beiträge werden jedoch sofort nach Erkennen oder nach Hinweis Dritter gelöscht.