Home
Cubeuser.de - Das Cube & Power PC Forum
Benutzerliste
Kalender
Heutige Beiträge
Hilfe
Cube-Lautsprecher-Autolyse
Alt 23.08.2018, 09:10   #1
CubyX
Pontifex Maximus Cuborum
 
Benutzerbild von CubyX
 
Registriert seit: 02.09.2010
Beiträge: 82
Standard Cube-Lautsprecher-Autolyse

Hallo da draussen...(...) im Lande

Da ich mich inzwischen wieder aktiver der "PPC-Mac-Bereicherung" widme, durchstöberte ich vor Tagen einige meiner diversen PPC-Artefakt-Behältnisse, um mir ein wenig Übersicht zu den vorhandenen Beständen zu verschaffen. (Man staunt in solchen Momenten über sich selbst, was man so alles zusammengetragen hat. Fast alles ist nützliches Material in gutem Zustand, z.B. PCI-USB-2, FW-800-, SCSI- eSATA-, Netzwerk-Karten, mind. 1 kg RAM-DIMMs, G4-Upgrades usw. usf.) .

In einer Kiste verwahrte ich je zwei Cube-USB-Audio-Sets und auch zwei - äusserlich fast baugleiche Apple-Pro-Kugellautsprecher-Sets ohne USB-Verstärker, also jene mit dem Mini-Klinkenstecker. Sogar ein vermisster iFire-Audio-Adapter lag dabei; - wer dieses Teil nicht kennt, hier gibts Infos dazu <https://www.amazon.com/Griffin-iFire-Amplifier-Adapter-iPod/dp/B00013MRT8>).

Bei genauerem Hinsehen stellte sich heraus, dass sich die schwarzen, seidenstoffähnlichen Membranränder der Cube-Lautsprecher weitgehend ins blanke Nichts aufgelöst haben, ein verstörender Anblick für jeden Cubisten! Die Apple-Pro-Lautsprecher dagegen - mit einer Silikon-Gummi-Membran - sehen aus und klingen auch noch so, wie an dem Tag, als ich den Kram ins trockene Archiv verstaute.

Die USB-Lautsprecher der beiden Cubes, mit denen ich fast täglich (an zwei verschiedenen, ca. 10 km auseinander liegenden Orten) arbeite, sind noch in Ordnung. (Einen "Motten-Befall" hätte ich eher bei offen herumstehenden Lautsprechern vermutet).

Das Behältnis - eine graue CONRAD-Plastik-Versandkiste (vielleicht kennt Ihr sowas) - ist nie feucht geworden (das hätte auch den anderen Kugeln geschadet) und war immer dicht verschlossen. Ich frage mich, ob die CONRAD-Boxen vielleicht irgendwelche Substanzen ausdünsten, die den Cube-Audio-Membranen zusetzten? Die CONRAD-Versand-Boxen sind aus Recycling-Plastik-Material gefertigt und man kann sich gut vorstellen, dass der umtriebige China-Mann alle Arten von Abfällen in die abgekühlt gut formbare Plastik-Ur-Suppe zusammengerührt hat..?!

Ein grosser Unfall ist die Sache nicht, trotzdem schade. Vielleicht passen die kleinen Frontlautsprecher aus alten G4-Quicksilver-Towern in die Kugelgehäuse?

Welche Erfahrungen macht Ihr mit den alternden (Membranen der) Cube-Lautsprecher(n)?
(Einem audiophilen Cube verpasse ich am liebsten die USB-Soundsticks, die passen auch optisch gut zum Würfel).

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit.
CubyX
CubyX ist offline   Mit Zitat antworten
Diese 2 User sagen CubyX danke für seinen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.


Copyright © 2008 - 2018 - Cubeuser.de - PPC-Forum.de - PowerPC-Forum.de

Cubeuser.de ist kein offizielles oder in irgendeiner Form anerkanntes Forum von Apple.
Apple, Cube, Mac etc. sind eingetragene Markenzeichen von Apple Inc. - Cupertino, CA - USA

Cubeuser.de ist eine unabhängige private (nicht gewerbliche) Online-Plattform von und für User um sich gegenseitig bei Problemen auszutauschen oder zu helfen.
Cubeuser.de ist nicht verantwortlich für die Beiträge einzelner User, rechtswidrige Beiträge werden jedoch sofort nach Erkennen oder nach Hinweis Dritter gelöscht.