Home
Cubeuser.de - Das Cube & Power PC Forum
Benutzerliste
Kalender
Heutige Beiträge
Hilfe
6200 News
Alt 04.03.2011, 21:39   #1
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.458
Standard 6200 News

Nachdem ich in letzter Zeit wieder ausführlich mit allen möglichen Varianten der 6200 herumexperimentiert habe und dabei konsequent die "Drehzahlfestigkeit" der einzelnen Varianten ausgetestet habe, hat sich nun ein klarer Favorit herauskristallisiert:

Ich habe mir zu einem wirklich fairen Preis diese Karte hier auf eBay geschnappt. Es handelt sich dabei wohl um diese Club3D, die original einen aktiven Kühler hat. Entscheidend ist, dass sie eine spezielle Sorte Speichermodule verbaut hat:

Click the image to open in full size.

(Das Bild stammt von slartifas. Ich hoffe, er hat nichts dagegen, dass ich es hier verwende)

Es sind 2.5ns Module eines unbekannten Herstellers mit der Beschriftung (wie zu sehen) gDDR2 400Mhz.

Geflasht habe ich die Karte mit einem Rom, das ich für eine andere Club3D für gepatched hatte. Auch diese Karte hatte 2.5ns Ram und ließ sich deutlich schneller betreiben, als die "übliche" XFX.

Diese hier läuft allerdings seit inzwischen zwei Tagen im störungsfreien Dauerbetrieb mit für eine 6200 unglaublichen 430Mhz GPU und 450(!)Mhz Speichertakt. Auch bei mehrfach wiederholten Benchmarks sind keinerlei Artefakte oder sonstige Anzeichen für Betrieb am Limit erkennbar. Sie Scheint also mit diesen Taktraten "alltagstauglich" zu sein.

Was das leistungsmäßig im Vergleich zu den 6200-"üblichen" Taktraten 350Mhz GPU und 266Mhz Ram ausmacht, verdeutlichen Screenshots aus den Tests.

XFX @ 350 / 266Mhz

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Club3D @ 430 / 450Mhz

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Wie man speziell an dem OpenGL Extensions Viewer Score sehen kann, ist diese Karte nahezu doppelt so schnell, wie eine der üblichen 6200er! Natürlich kann es sein, dass ich ein besonders "standfestes" Einzelexemplar erwischt habe. Trotzdem sollte, wer sich eine 6200er zum Flashen zulegen möchte, vielleicht diese spezielle Variante ins Visier nehmen. Es ist mit einiger Sicherheit die schnellste "alltagstaugliche" Grafikkarte, die es für den Cube gibt.
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Diese 5 User sagen flyproductions danke für seinen Beitrag:
Alt 04.03.2011, 22:13   #2
X 1/9
Der mit dem Quad tanzt!
 
Benutzerbild von X 1/9
 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: München
Beiträge: 482
Standard

Meine neue ist nur eine "normale" Karte, oder?
X 1/9 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 22:26   #3
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.458
Standard

Zitat:
Zitat von X 1/9 Beitrag anzeigen
Meine neue ist nur eine "normale" Karte, oder?
Nee. Die liegt näher an dieser, als an der "Normalen".

Ich hab sie mit 375/400 geflasht, um auf der sicheren Seite zu sein. Die sollte aber auch 400/400 vertragen. Nur der Speicher ist bei dieser nicht übertaktbar. Das hatte ich bei Spacey’s probiert. 400Mhz ist Spezifikation. Und die ist damals schon bei 430 klar erkennbar ausgestiegen. Das äußert sich dann in buntem Gekrissel über den ganzen Bildschirm.
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 20:47   #4
Aerosail
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2010
Ort: Oldenburg
Beiträge: 24
Standard

Mensch auf so eine hätt ich auch wohl Lust^^

Meine XFX hab ich sogar mit nem Rom mit 300/266 geflasht, meine ich jedenfalls.

Schneller ist immer schön, aber die Leistung ruf ich eh schon nicht ab.
Aerosail ist offline   Mit Zitat antworten
6200 News
Alt 16.03.2011, 07:43   #5
slartifas
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2011
Ort: Göttingen
Beiträge: 1
Standard 6200 News

(Das Bild stammt von slartifas. Ich hoffe, er hat nichts dagegen, dass ich es hier verwende)

Hab' natürlich gar nichts dagegen, solange es dem Fortschritt dient... Vielen Dank übrigens für deine Unterstützung Fly, meine Karte läuft in der Zwischenzeit auch.

Scheinbar besitze ich auch eine solche übertaktbare Karte, daher würde ich demnächst mit der Taktfrequenz spielen wollen.
Welche Software ermöglicht eigentlich den nachträglichen Einblick, mit welcher Taktfrequenz GPU und Speicher arbeiten?

Gruß an alle Cubefreaks.
slartifas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 15:59   #6
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.458
Standard

Zitat:
Zitat von slartifas Beitrag anzeigen
Welche Software ermöglicht eigentlich den nachträglichen Einblick, mit welcher Taktfrequenz GPU und Speicher arbeiten?
Leider gibt es für nVidia-Karten nicht sowas Praktisches, wie den ATI-Cellerator, womit man das nachträglich checken oder - noch besser - sogar im Betrieb umstellen kann. Deshalb bleibt letztlich nur der Blick in's Rom.

Bei diesem Rom der 6200 finden sich die Werte bei Offset D946 (GPU) und
D94B (Speicher). Die auf dem Bild rot hinterlegten Bereiche.

Click the image to open in full size.

Es ist "ein bißchen fummelig", da die Werte nicht nur hexadezimal, sondern zusätzlich "endian fipped" sind. Das heißt, man muss die Zahlenpaare zunächst tauschen und dann in dezimal "übersetzen".

Für das Beispiel des GPU Taktes also:

AE 01 -> flipped= 01 AE -> dezimal= 430

Das "Übersetzen" in dezimal geht am besten mit dem "Taschenrechner" des Mac OS. Da wählt man unter "Ansicht" "Programmierer" aus und kann dann den Wert entweder dezimal eingeben und dann auf Hex klicken, um den hexadezimalen Wert zu erhalten oder eben umgekehrt. Falls man hier etwas verändert, beim Einfügen in das Rom auf keinen Fall den "endian Flip", also das Vertauschen der Bytes vergessen! Möchte man also beispielsweise den Takt auf 450Mhz erhöhen, ist der in das Rom zu übertragende Wert C2 01 und nicht, wie vom Rechner abgelesen, 01 C2!

Die beiden letzten Bytes vor den Taktraten stehen für die Lüfterdrehzahl und die GPU-Spannung. Die Werte sind ebenfalls hexadezimal und beziehen sich im ersten Fall auf % von 100 und im zwiten auf 100stel Volt. Im Beispiel also: Lüfterdrehzahl 64 = 100% (dieser Wert ist bei der 6200 ohne Bedeutung) und 87 = 1,35 Volt. Dieser Wert ist wichtig! Mit der Originalspannung von 1,25 Volt waren die hohen Taktraten nicht möglich!

Natürlich schicke ich Dir das Rom gerne zum Ausprobieren zu. Würde mich ja auch einmal interessieren, ob ich nur "eine besonders Gute" habe, oder, ob diese Verträglichkeit für alle Karten dieses Typs gilt. Meine ist übrigens erst bei 480Mhz(!!!) Speichertakt ausgestiegen! Mit 470 hat sie noch alle Tests einwandfrei und ohne Artefakte absolviert. GPU habe ich nicht höher getestet, da hier der Performancegewinn nach den Erfahrungen in keinem vernünftigen Verhältnis zur Mehrbelastung steht. Speziell bei diesen 64bit-Karten scheint dem Speichertakt eine wesentlich höhere Bedeutung zuzukommen. Die Leistungsgewinne stehen da in fast linearem Verhältnis zur Takterhöhung.

Was weiterhin auffällig ist, ist, dass diese Karten trotz der hohen Taktraten erheblich kühler zu laufen scheinen, als "alte" 6200er, wie die XFX. Ich habe meine derzeit zu Testzewecken mit schlechter Passivkühlung (der Kühler von der Club3D Radeon 9600 ohne laufenden Lüfter) im geschlossenen Cubegehäuse laufen. Trotzdem dauert es eine ganze Weile, bis die Temperatur 70ºC erreicht. Eine XFX mit 350/266 war da ruck-zuck auf 80. Es scheint da also erstaunlicherweise doch noch irgendeine Weiterentwicklung gegeben zu haben.

Geändert von flyproductions (17.03.2011 um 02:21 Uhr).
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 14:24   #7
maxheadroom
Interessierter Laie
 
Registriert seit: 14.04.2011
Ort: Sachsen
Beiträge: 218
Standard

Hallo Fly,

welches "Grund"-ROM hast du benutzt, um die Club 3D 6200er zu flashen? Bei The MacElite gibts ja im Grunde nur die für die XFX 6200er Karten. Hast du dieses genommen und im ROM die Taktfrequenzen mit dem Hex-Editor geändert?

Ich hab jetzt auch zwei Club3D 6200er hier und bekomm zeitnah einen alten PC um die zu flashen.

Deine obige Beschreibung ist mir soweit verständlich und nachvollziehbar was wo im ROM geändert werden muss und werd das dann mal in Angriff nehmen.

Danke schon mal im Vorraus.

maxheadroom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 16:42   #8
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.458
Standard

Zitat:
Zitat von maxheadroom Beitrag anzeigen
welches "Grund"-ROM hast du benutzt, um die Club 3D 6200er zu flashen?
Sorry! Hab Dich ganz vergessen!

Ich kann Dir das Rom schicken. Kein Problem. Schick mir mal per PM eine Mailadresse.

Kann aber sein, dass Du es runtertakten musst. Diese passiv gekühlte Karte hat zwar tasächlich auch 2.5ns Speicher. Aber der hat keine Übertaktung vertragen, sondern nur Referenztakt, also 400Mhz.
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 16:55   #9
maxheadroom
Interessierter Laie
 
Registriert seit: 14.04.2011
Ort: Sachsen
Beiträge: 218
Standard

Zitat:
Zitat von flyproductions Beitrag anzeigen
Sorry! Hab Dich ganz vergessen!
Kein Problem

Ich hab dir grad ne PM geschickt mit meiner Mailadresse.

Mal noch ne andere Frage zu deinen Kühlkörpern auf dem VRM. Wie groß sind die genau? Sind das selbstklebende, die ca. 5mm hoch sind?
maxheadroom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2011, 23:02   #10
maxheadroom
Interessierter Laie
 
Registriert seit: 14.04.2011
Ort: Sachsen
Beiträge: 218
Standard

Zitat:
Zitat von flyproductions Beitrag anzeigen
...Kann aber sein, dass Du es runtertakten musst. Diese passiv gekühlte Karte hat zwar tasächlich auch 2.5ns Speicher. Aber der hat keine Übertaktung vertragen, sondern nur Referenztakt, also 400Mhz.
Hallo Fly,
ich hab jetzt meine Club3d mit den 2,5ns Speicher mit deinem unverändetem ROM (GPU@430MHz, VRAM@450Mhz) geflashed und den Lüfter, den du auch hast drauf, draufgeschraubt.

Scheint zu laufen. Aktuell werkelt die Graka zwar nur in einem PowerMac G4 mit 1,8GHz Upgrade und hat jetzt eine Tiger und Leo Installation sowie ein paar xBench und OpenGL-ExtensionViewer Durchläufe hinter sich, aber ich denke es sieht gut aus. Der Kühlkörper wird nicht wirklich warm. Ich hab eher immer das Gefühl, das die Karte gar nicht auf Hochtouren läuft (hätt ich mir wärmer/heißer vorgestellt). Auch die VRAMs sind nur handwarm (sollten theoretisch auch noch RAM-Kühler drauf...).

Allerdings hängt auch nur ein 15" Studio Display mit 1024x 768 Pixel dran und die diversen Lüfter im PM blasen wie ein Düsenjäger wahrscheinlich genug frische Luft ins Gehäuse...

Werd die Karte dann mal im Laufe der Woche in meinen Cube verpflanzen und schauen, was sie dort am 20" Cinema Display bei 1680x1050px und bei den ungünstigeren Frischluftverhältnissen im Cube meint...
maxheadroom ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.


Copyright © 2008 - 2018 - Cubeuser.de - PPC-Forum.de - PowerPC-Forum.de

Cubeuser.de ist kein offizielles oder in irgendeiner Form anerkanntes Forum von Apple.
Apple, Cube, Mac etc. sind eingetragene Markenzeichen von Apple Inc. - Cupertino, CA - USA

Cubeuser.de ist eine unabhängige private (nicht gewerbliche) Online-Plattform von und für User um sich gegenseitig bei Problemen auszutauschen oder zu helfen.
Cubeuser.de ist nicht verantwortlich für die Beiträge einzelner User, rechtswidrige Beiträge werden jedoch sofort nach Erkennen oder nach Hinweis Dritter gelöscht.