Home
Cubeuser.de - Das Cube & Power PC Forum
Benutzerliste
Kalender
Heutige Beiträge
Hilfe
Alt 21.05.2019, 16:48   #41
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.605
Standard

Zitat:
Zitat von MrMagicMadMax Beitrag anzeigen
Vielleicht mal nen AHT laufen lassen...?
Dafür braucht’s doch eine Grafikkarte mit Bootscreen, oder? Mit gehaltener D-Taste ist jedenfalls ewig nix passiert und dann hat er ganz normal in meinen User-Account gebootet.

Nö, dann ist mir das momentan zu viel Gefummel. Ist auch, seit ich mein SetUp jetzt einigermaßen stehen und ein paar „Verdächtige“ ausgemerzt habe, deutlich besser geworden. Jedenfalls nicht so schlimm, dass ich die Hardware in Verdacht hätte. Auch wenn sie billig war.



INTEL Bitch...nach all den Jahren!
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2019, 01:35   #42
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.605
Standard

So, inzwischen gibt es nochmal ein paar weiche und harte Updates!

Zunächst die Weichen...
Dazu habe ich ja sogar einen Umfrage aufgemacht. Nachdem ich unter Mojave erhebliche Probleme mit einem unter OSX in dieser Form noch nie erlebten holprigen und bockigen Laufverhalten des Finders hatte, bin ich auf High Sierra zurück gegangen und mit dieser Entscheidung sehr froh. Ich hatte seit dem nicht ein einziges „Finder not responding“ mehr und alles läuft rund und flott. Eigentlich fühlt sich der Rechner erst jetzt so schnell an, wie er von der Hardware her ist.

...und nun die Harten!

Massenspeicher:
Im anderen Thread hatte ich ja schon „zugegeben“, dass ich inzwischen auch den Plan mit der zweiten SSD für das BackUp des Startvolumes schon umgesetzt habe. Ich habe also zu einem recht guten Kurs von 126 Euro plus Versand eine 860 EVO geschossen und sie mit dieser Icy Box in einem der HD-Einschübe verbaut. Abgesehen davon, dass man an der Box entweder die Gewinde nachschneiden (was ich gemacht habe) oder andere Schrauben verwenden muss, weil die an den HD-Trays nicht passen, ist das eine sehr saubere Sache. Natürlich könnte man noch etwas mehr Leistung aus der SSD herausholen, wenn man auch sie auf einer PCIe-Karte verbauen würde. Aber bei einer Platte, die keine andere Aufgabe hat, als eine (bootfähige) Sicherungskopie der kompletten Rechnerkonfiguration, also System mit aller Arbeitssoftware und meiner Job-Daten vorzuhalten, die bei Problemen mit meiner eigentlichen Platte zurückgespielt werden kann, ist es mir nun wirklich egal, ob sie 250 oder 500 Mb/S liest/schreibt. Da halte ich lieber den Steckplatz frei und habe einen aufgeräumteren Rechner.

Hauptspeicher:
Ja, auch da habe ich dann doch jetzt schon Vollausstattung!
Damit wollte ich eigentlich noch etwas warten. Aber da gab es dann dieses Angebot, zu dem man wirklich nicht nein sagen konnte, und, das mich sogar dazu getrieben hat, eigentlich entgegen meinen Prinzipien das „China-Risiko“ einzugehen: 50 Euro für zweimal 16 Gigabyte SAMSUNG ECC Server Ram! Ich habe dann noch per Preisvorschlag und Gegenvorschlag auf 47 heruntergehandelt, so dass ich für 96 Gig Ram insgesamt 141 Euro gezahlt habe. Versandkostenfrei! Das ist nicht viel mehr als die Hälfte dessen, was man für exakt die gleichen Module ohne Heatspreaders bei hiesigen Händlern zahlt!

Inzwischen sind die Dinger da und, ob ich das Ganze bereue, weiß ich noch nicht so genau. Versand ging sogar eine Woche schneller als angegeben. Das hat also problemlos geklappt. Die Dinger kamen ordentlich verpackt an und sehen mit den Alu-Heatspreaders im Pro auch super aus. Es gibt allerdings ein kleines Problem: Zwar werden sie einwandfrei erkannt, laufen, im Gegensatz zu den 4er-Modulen, allerdings nicht mit 1333, sondern nur mit 1066 Mhz. Und das, obwohl es nach der Hersteller-Teilenummer, M393B2K70DMB-YH9, ganz eindeutig 1333 Mhz Module sind. Die Nummer habe ich übrigens nicht vom Label abgelesen, sondern durch „Übersetzung“ des Hex-Wertes erhalten, den der System-Profiler ausliest. Das sollten also schon tatsächlich die Module sein. Erklären kann ich mir das Ganze also nicht so recht. Ich scheine aber immerhin nicht der Einzige zu sein, der mal solche Probleme hatte. Unter Anderem scheint es die Möglichkeit zu geben, dass es am Rechner/Mainboard selbst liegt. So hatte ein User mehrere Pros und hat gleich ein komplettes Prozessorboard in verschiedenen Rechnern probiert. Da lief dann der gleiche Speicher im Einen mit 1333 und im Anderen mit 1066. Eine Lösung oder Ursachenklärung konnte ich allerdings nirgends finden. NVRAM-Reset habe ich gemacht. Hat nix gebracht. Ich werde mal noch ein bißchen weitersuchen und ansonsten mit diesem wohl eher kosmetischen Defizit leben. Der tatsächlich spürbare Leistungsunterschied zwischen 1333 Mhz CL9 und 1066 Mhz CL7 sollte ja so gewaltig nicht sein.


Ach ja, ...und natürlich gibt es dann jetzt auch noch ein Kosten-Update!

Der komplette Rechner in der Konfiguration...

- 2 x X5680 Xeon Six Core @ 3,33 Ghz
- 96 Gb DDR3 ECC Ram
- AMD Radeon RX 570 Grafik, 4 Gb Vram
- Samsung 970 EVO 1 Tb NVMe SSD
- Samsung 860 EVO 1 Tb SSD
- 2 x Samsung Spinpoint 1 Tb HDD
- LG BH16NS40 BluRay Brenner
- Original Apple WIFI und Bluetooth-Modul

...hat mich also bis jetzt, inklusive aller Versand- und Transport-kosten

1.424,49 €

gekostet! Ich denke, damit kann ich wirklich gut leben und sollte damit noch mal für eine ganze Weile Hardware-mäßig auf der sicheren Seite sein.

...oder was könnte man noch machen?

Als einziges Schräubchen, an dem man da nun noch drehen könnte, fällt mir natürlich wieder die Grafik ein. Da ich jetzt wieder auf High Sierra unterwegs bin, und - nach meinen Erfahrungen mit Mojave - auch nicht vorhabe, daran so bald etwas zu ändern, ein Betriebssystem, dass überhaupt kein 32 Bit mehr unterstützt, kommt für mich auf absehbare Zeit ohnehin nicht infrage, steht mir ja nun auch wieder die Welt der nvidia-Karten mit voller Treiberunterstützung offen. Und da gäbe es dann wohl doch noch eine Option, die tatsächlich noch einen Tick besser wäre als das, was ich aktuell habe:

Die GeForce GTX 1070!

Maßgeblich sind es zwei Eigenschaften, die sie an sich zur Traumkarte für einen Mac Pro 4,1/5,1 unter High Sierra machen:

- Top Leistung!
Wohl die mit Abstand leistungsfähigste Karte, die sich noch ohne irgendwelche Verrenkungen in der Stromversorgung betreiben lässt. Und das wäre für mich Bedingung! Ich habe weder vor, irgendwelche Käbelchen zusätzlich an’s Netzteil zu murksen, noch, einen der SATA-Ports, die für Festplatten bestimmt sind, zweckzuentfremden. Was also mehr als einen Achtpin-Anschluss braucht und nicht mit dem auskommt, was die beiden Sechspins auf dem Mainboard liefern, kommt nicht infrage! Und das ist für die 1070, im Gegensatz etwa zur 980, obwohl sie deutlich leistungsstärker ist, kein Problem. Sie kommt selbst unter Vollast mit 150 Watt aus. Wohl gemerkt, die „Normale“. Nicht die ti!

- Volle Mac-Unterstützung mit Bootscreen!
Für die GeForce GTX 1070 ist ein Mac/EFI-Rom verfügbar. Sie sollte sich also flashen lassen und, zumindest unter High Sierra, dann wie eine ganz normale Mac-Karte laufen. Mit Bootscreen und allem drum und dran! Eleganter ist das schon... Und ein Vorteil, auf den man bei allen modernen AMD-Karten verzichten muss.

Es gibt also doch noch Ausbau-Potential. Allerdings reden wir da aktuell halt dann noch von einer weiteren Investition von +/- 350 € für ein kleines bißchen mehr Leistung und „Prestige“. Und das muss dann wohl tatsächlich noch warten, bis die Dinger zumindest etwas billiger werden.


INTEL Bitch...nach all den Jahren!
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Dieser User sagt flyproductions danke für seinen Beitrag:
Alt 07.06.2019, 18:06   #43
Paulchen
Papa Schlumpf (G3)

Fat man walking
 
Benutzerbild von Paulchen
 
Registriert seit: 10.03.2013
Ort: Daheim
Beiträge: 857
Standard

Hey Fly, Geekbench und so ist ja ganz nett, aber hast Du mal Lust Unigine (am besten The Valley) auf Deinem Mac Pro laufen zu lassen? Mich würden die Ergebnisse dort mit Deiner Radeon mal interessieren.
Paulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2019, 22:34   #44
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.605
Standard

Zitat:
Zitat von Paulchen Beitrag anzeigen
Mich würden die Ergebnisse dort mit Deiner Radeon mal interessieren.
Dem Manne kann geholfen werden!

Ich hab’s mal gleich zweimal drüberlaufen lassen.

Einmal mit den Default-Settings, 1280 x 720...

Click the image to open in full size.


...und einmal Full HD auf höchster Qualitätsstufe mit 4x Antialiasing.

Click the image to open in full size.


INTEL Bitch...nach all den Jahren!
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Dieser User sagt flyproductions danke für seinen Beitrag:
Alt 08.06.2019, 00:58   #45
Paulchen
Papa Schlumpf (G3)

Fat man walking
 
Benutzerbild von Paulchen
 
Registriert seit: 10.03.2013
Ort: Daheim
Beiträge: 857
Standard

Das ist in der Tat interessant und lässt mich ein wenig staunend zurück. Ich habe den Bench jetzt auch nochmal auf meiner Z600 laufen lassen (beim ersten mal vergessen, von DirectX auf OpenGL umzustellen und das erst beim Screenshot bemerkt) und komme dabei auf die unten gezeigten Werte. Hätte nicht gedacht, dass die Wahl der Grafikkarte bei so alten CPU's wie den unseren noch eine Rolle spielt. Nun man lernt nie aus.

Click the image to open in full size.
FullHD - OpenGL

Click the image to open in full size.
Basic Einstellungen, lediglich von DirectX auf OpenGL umgestellt.

Also, hurtig eine 1070 hinein. Dein Pro wirds Dir danken.

Geändert von Paulchen (08.06.2019 um 01:08 Uhr).
Paulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Speicher Mysterien
Alt 08.06.2019, 01:02   #46
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.605
confused Speicher Mysterien

So, nach Stunden des hin und her Stöpselns, zahllosen NVRAM-Resets, Googelns und Lesens, weiß in nun auch endlich, wieso mein schöner neuer Speicher „nur“ mit 1066 statt mit 1333Mhz läuft:

Ich habe Quad-Rank statt (der wohl deutlich verbreiteteren) Dual-Rank Dimms!

Was das bedeutet, ist hier recht gut erklärt. Kurz gefasst, gibt es wohl an, wieviele Chips sich ein sogenanntes Chip Select teilen, also quasi parallel angesprochen werden. In der Praxis steigt wohl mit der Anzahl der Ranks, die sich so „eine Leitung“ teilen müssen, die Fehleranfälligkeit. Der Problematik wird dann durch leichte Absenkung des Taktes begegnet. Auf der anderen Seite ergeben sich durch die Parallelschaltung im Bezug auf die Performance aber auch Vorteile, wie etwa eine verkürzte Latenz, die die Nachteile durch den geringeren Takt unter Umständen mehr als aufwiegen können.

Und das haben meine recht ausgiebigen Geekbench-Tests dann auch bestätigt:

Während ich bei der (etwas absurden) Bestückung mit nur einem einzigen Dimm bei zahlreichen Durchläufen noch glaubte, einen ganz leichten Vorteil bei 1333Mhz zu erkennen, hat sich das Ganze dann bei Vollbestückung, also zweimal Triple Channel (den jeweils vierten Slot sollte man im 4,1/5,1er Pro wohl generell frei lassen, wenn einem an Leistung gelegen ist), komplett nivelliert! Ich habe beide Varianten, also meinen alten Speicher, 6 x 4Gig @ 1333Mhz, und den Neuen, 6 x 16Gig @ 1066Mhz, etliche Male durchlaufen lassen und konnte keinen reproduzierbaren Vorteil für eine Seite mehr feststellen. Die guten Läufe des Einen waren besser als die Schlechten des Anderen und umgekehrt.

Hier also die Ergebnisse, getestet mit Geekbench 4.3.4.. Entscheidend ist jeweils das, was auf den Screenshots oben hinter „Memory Score“ steht, und dann die letzten drei Punkte unten: Copy, Latency und Bandwidth. Unterschieden wieder nach Single- und Multi-Core.


24Gig @ 1333Mhz

Click the image to open in full size. Click the image to open in full size.


96Gig @ 1066Mhz

Click the image to open in full size. Click the image to open in full size.

Wie man sieht, liegt die maximal erreichte Speicherbandbreite in beiden Fällen knapp über 19 Gb/s. Die rein rechnerisch maximal möglichen im einen Fall knapp über, im Anderen knapp unter 30 werden - welch Wunder? - tatsächlich also nie erreicht. Aber so schlecht ist das ja nun mal trotzdem nicht. Es ist noch nicht so lange her, da wären Grafikkarten auf eine solche Speicheranbindung stolz gewesen...

...und, außer der „hässlichen Zahl“ auf „Über diesen Mac“, scheine ich von meinem „langsamen“ Speicher keinen echten Nachteil zu haben. Da lese ich mir dann eben, immer, wenn ich traurig bin, mein Lieblingszitat aus dem Reddit-Posting durch: „The current Mhz race /w 16GB kits is a dick waving contest with no actual boost to performance...“ und freue mich ansonsten daran, dass er, mit 141 Euro für Vollausbau, so schön billig war und mit seinen Alu-Heatspreaders so perfekt zur Optik des Pro passt. Wieso er - trotz alledem - vom Hersteller ausdrücklich als 1333Mhz gelabelt ist, bleibt dennoch fürderhin ein Rätsel. Aber vielleicht liegt der „Fehler“ hier ja auch in der Mac-Firmware und eine künftige Version kann das beheben. Vielleicht auch nicht. Mir ist es egal!

Ich werde ihn jedenfalls behalten und betrachte damit auch das Thema Ram-Upgrade als endgültig erledigt. Und die sechs schönen identischen 4er Dimms mit Temperatursensor wandern dann in die Bucht, wenn hier niemand Interesse hat...



INTEL Bitch...nach all den Jahren!
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Diese 2 User sagen flyproductions danke für seinen Beitrag:
Alt 08.06.2019, 01:09   #47
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.605
Standard

Zitat:
Zitat von Paulchen Beitrag anzeigen
Hätte nicht gedacht, dass die Wahl der Grafikkarte bei so alten CPU's wie den unseren noch eine Rolle spielt. Nun man lernt nie aus.
Wieso sollte sie denn nicht? Das Eine ist halt das Eine und das Andere das Andere. Und, auch wenn unsere CPUs schon was älter sind, ist es ja nicht so, als ob sie so wirklich lahm wären.

Was hattest Du denn bei dem Full-HD Durchlauf ansonsten für Settings? Qualität und so. Ich kann da leider nix erkennen.

Und findest Du die Ergebnisse jetzt überraschend gut oder überraschend schlecht?


INTEL Bitch...nach all den Jahren!
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2019, 01:15   #48
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.605
Standard

Überrascht mich jetzt jedenfalls nicht besonders. Dass die 1060 etwas schneller und die 1050 recht deutlich langsamer ist als Meine hier, hatte ich schon in einigen YouTube-Filmchen gesehen.


INTEL Bitch...nach all den Jahren!
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2019, 01:22   #49
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.605
Standard

Zitat:
Zitat von Paulchen Beitrag anzeigen
Also, hurtig eine 1070 hinein. Dein Pro wirds Dir danken.
Haha, ja! Aber erstmal wieder etwas zu „Puste“ kommen!



Dass so ein Ding früher oder später kommen wird, ist wohl relativ klar. Aber ich weiß auch immernoch nicht so genau, welche ich am liebsten mag. Da gibt es halt auch wieder so wichtige Kriterien wie, ob sich das beleuchtete Schildchen auf der Seite vielleicht so umschrauben lässt, dass es nicht mehr auf dem Kopf steht...



INTEL Bitch...nach all den Jahren!
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2019, 01:29   #50
Paulchen
Papa Schlumpf (G3)

Fat man walking
 
Benutzerbild von Paulchen
 
Registriert seit: 10.03.2013
Ort: Daheim
Beiträge: 857
Standard

Ich finde das Ergebnis (im Vergleich zu Deinem Pro) überraschend gut. Meine Einstellungen in FullHD waren wie Deine gewählt, also Quality auf Ultra, Antialiasing auf 4x, API auf OpenGL, Monitors auf Single.

Das die Screenshot so klein sind, muss am Host liegen, bei dem ich hochlud. Screenshots habe ich mit F12 gemacht.
Paulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.


Copyright © 2008 - 2019 - Cubeuser.de - PPC-Forum.de - PowerPC-Forum.de

Cubeuser.de ist kein offizielles oder in irgendeiner Form anerkanntes Forum von Apple.
Apple, Cube, Mac etc. sind eingetragene Markenzeichen von Apple Inc. - Cupertino, CA - USA

Cubeuser.de ist eine unabhängige private (nicht gewerbliche) Online-Plattform von und für User um sich gegenseitig bei Problemen auszutauschen oder zu helfen.
Cubeuser.de ist nicht verantwortlich für die Beiträge einzelner User, rechtswidrige Beiträge werden jedoch sofort nach Erkennen oder nach Hinweis Dritter gelöscht.