Home
Cubeuser.de - Das Cube & Power PC Forum
Benutzerliste
Kalender
Heutige Beiträge
Hilfe
Alt 12.06.2019, 20:10   #31
Acid Burn
Co-Admine

†† Hack The Planet! ††
 
Benutzerbild von Acid Burn
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: 011011100111001001110111
Beiträge: 6.210
Acid Burn eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich glaube, grundsätzlich sollte klargestellt werden:

1.) Rechner und Monitor sind kein Mainstream, sondern Profi-Hardware!

2.) Firmen, die den neuen MacPro incl. Monitor kaufen, ist es scheiß egal, ob das gut aussieht oder nicht - es muss 1A funktionieren! Diese Leute brauchen die Rechen-Power und einen Bildschirm (oder mehrere) die die Qualität des neuen Apple-Monitors haben. Die Meisten werden eh Vesa nutzen, aber auch mit Standfuß ist es egal, wie es aussieht, da spartanisch funktional. Soll ja keinen Schönheitspreis gewinnen....

3.) Man bekommt alles aus EINER Hand. Das bedeutet ebenso, dass man bei Support ebenfalls nur EINE Firma kontaktieren muss. Hardware und Software (OS), alles aufeinander abgestimmt.

4.) Ich kann mich erinnern, als Amiga noch das Maß der Dinge in Sachen Video-Schnitt in der Hollywood-Filmschmiede war. Und: die Rechner waren seinerzeit ebenfalls sau teuer, aber auch damals galt: Hard- und Software aus EINER Hand die funktionierte.


Meine bescheidene Webseite

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 56 MB RAM, 2,1 GB HDD, Mac OS 7.6.1

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 44 MB RAM, 1,1 GB HDD, Mac OS 8.6

Leg' Dich mit den Besten an, und Du stirbst wie alle dann!

[Zitat von Crash Override aus: Hackers - Im Netz des FBI]


Click the image to open in full size.

Acid Burn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 20:44   #32
maxheadroom
Interessierter Laie
 
Registriert seit: 14.04.2011
Ort: Sachsen
Beiträge: 222
Standard

Zitat:
Zitat von Acid Burn Beitrag anzeigen
Ich glaube, grundsätzlich sollte klargestellt werden: ...
Wobei ich bei 2. durchaus aber auch sagen muss, die Leute (auch Pros) kaufen Apple-Geräte auch wegen des bisher immer hervorragenden Designs.
Apple selbst identifiziert sich ja auch zum Großteil über das Design ihrer Geräte.

Klar, der Pro-User braucht Power Power Power unter der Haube aber so bissl detailverliebt und schick sollten die Geräte mit denen man arbeitet auch aussehen.

Guck dir mal @flys Schreibtisch an. Wieviel Mühe er sich gegeben hat die Monitore und Kabel anzuordnen. Das sieht halt auch geil aus. Respekt.
Seine Arbeit kann er auch mit Kabelsalat und Plastemonitoren genauso machen. Und ein optisch 08/15-Rechner mit gleicher Leistung wie ein Mac findet sich auch.

Aber ich glaube auch die Pros wollen ein "schönes" Arbeitsgerät.

Ganz so vernachlässigen wöllte ich die Optik bei den Pro-Macs tatsächlich nicht.
Bei Konzerten sahs (bisher) schon auch cool aus, wenn du dort die leuchtenden Äpfel gesehen hast. Nüchtern betrachtet hätten die dort auch nen Fujitsu-Laptop aufklappen können.
So ne Reihe iMacs oder Apple Display in Agenturen oder Studios machen schon auch was her. Man sieht da ja sogar manchmal Windows drauf laufen. So ganz einerlei scheint die Optik den Pro-Usern nicht zu sein.

Bei dem neuen Mac Pro weiß ich nicht recht...der große WOW kam bei mir nicht auf. Auch der Standfuß (Preis hin oder her) sieht eher klotzig und wenig elegant aus. So bissl wie ausm Ganzen gefräst und ein Scharnier angebaut. Technisch bestimmt ausgeklügelt ins Quadrat aber optisch...hmmm

Wenn ich Pro wäre und zur Zielgruppe gehören würde, müsst ich mir das ganze Bundle tatsächlich nur über die Power und dem "aus einem Guss" schön reden. Optisch wär ich froh, dass das Ding unterm dunklen Schreibtisch verschwindet.

Wenns den Pros nur um Power und "aus einem Guss" gehen würde, dafür hätte sich Apple wiederum nicht so viel "Mühe" für das Design des Gerätes geben müssen. Da hätts ne schwarze "Plastekiste" mit der gleichen Power auch getan.

(Nachtrag: Ich persönlich würde schon fast soweit gehen, dass der "alte" nMacPro (die Urne) nur rein optisch mehr Apple-like war. Da hat man sich was getraut. Auch wenns technisch eine Sackgasse war. Geschenkt. Aber der hatte mal wieder was von "Think different", ähnlich wie der iMac G4. Zumindest was die Optik angeht. Mal so ganz anders zu sonstigen Rechnern. Ich hätte mir diese Form, vielleicht nur halb so hoch, jetzt gern als neuen Mac Mini gewünscht. Auch wenn der aktuelle Mini optisch nicht schlecht aussieht aber nach 10 Jahren mal ne neue Form wäre schon schick. Da wär die runde Form, passend zum UFO sicher nicht schlecht. Und das bissl Geraffelt, was grad so in nem Mini leider nur noch drin ist, hätte auch in die runde Form gepasst...Man hätte das sogar schick verkaufen können , nach dem Motto "wir haben den MacPro geschrumpft -> The new Mini, it´s an UFO" ...und die alten Werkzeuge zum ziehen der Außenhaut aus nem Aluklumpen hätte man gleich weiter nutzen können )


In use: 27" iMac Corei5, 20" iMac G4, MacBook 2,4 GHz black, iBook G3 SE KeyLime 466 MHz, G4 Cube 1,8 GHz, 15" PowerBook Titanium, 12" PowerBook Alu, iPad mini 4 silver 64 GB, iPhone 5s black 32 GB

Not in Use: 4x 20th Anniversary Mac, iMac G3 600 MHz FlowerPower + BlueDalmatian, KnubbelMacs, 3x Apple Cube Baustellen, Bandai Pippins, X old World PowerBooks, NeXTcube Dimension, Slab, diverse Apple II und ganz altes Apfelzeugs and many more...

Geändert von maxheadroom (12.06.2019 um 21:03 Uhr).
maxheadroom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 20:45   #33
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.600
Standard

Zitat:
Zitat von Acid Burn Beitrag anzeigen
Rechner und Monitor sind kein Mainstream, sondern Profi-Hardware!
Ich weiß, ich wiederhole mich. Aber...

1) ...was bitte ist denn im Jahre 2019 an einem mauen Achtkerner mit 32 Gigabyte Ram, absolut lächerlichen 256 Gigabyte Massenspeicherkapazität und einem Jammer-Grafikkärtchen, das schwachbrüstiger ist als das im letzten iMac, „Profi-Hardware“. Profi-Hardware kann man daraus vielleicht machen. Zum Preis eines Klein- bis Mittelklassewagens.

2) Dafür, dass das dann tatsächlich (zu vier bis x-fachen Marktpreisen) nur „aus einer Hand“ geht, scheint diese „eine Hand“ ja nun wieder erfolgreich gesorgt zu haben.

3) Und einen beschisseneren Support bis hin zu klar kriminellen Machenschaften, als ihn sich diese „eine Hand“ inzwischen leistet, wird man bei ähnlich hochpreisigen Profigeräten wohl weltweit fast nirgends finden.

Die Qualität der Sachen ist wohl immer noch hier und da ganz gut. Auch wenn etwas mehr Augenmerk auf Nachhaltigkeit und Reparierbarkeit statt dem Gegenteil davon deutlich besser in die Zeit passen würde. Aber, was Kundenorientierung und „Moral“ (wenn man es denn so nennen will) angeht, ist der Laden inzwischen wirklich runter. In Sachen Unternehmensethik steht Apple heute auf einer Stufe mit Buden wie Nestlé, Monsanto oder der Telekom. Vielleicht ein etwas abgedroschener Spruch und er war ganz sicher auch kein Engel. Trotzdem schön, dass Herr Jobs das nicht mehr erleben muss.


INTEL Bitch...nach all den Jahren!

Geändert von flyproductions (12.06.2019 um 21:51 Uhr).
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 22:08   #34
Paulchen
Papa Schlumpf (G3)

Fat man walking
 
Benutzerbild von Paulchen
 
Registriert seit: 10.03.2013
Ort: Daheim
Beiträge: 854
Standard

Zitat:
Ich kann mich erinnern, als Amiga noch das Maß der Dinge in Sachen Video-Schnitt in der Hollywood-Filmschmiede war. Und: die Rechner waren seinerzeit ebenfalls sau teuer, aber auch damals galt: Hard- und Software aus EINER Hand die funktionierte.
Das ist, mit Verlaub, Blödsinn.
  • Wirklich gute Prozessorkarten kamen nicht von Commodore, sondern von GVP, Phase5 und DCE. Was Commodore teilweise veröffentlichte war da eher zum Haareraufen. Man denke nur an die 3640, welche nur in Rev. 3.2 vernünftig in einem A3000(T) lief, aber trotzdem noch auf den langsamen Speicher des Motherboards angewiesen war.
  • Wirklich gute Grafikkarten kamen von Phase 5 und VillageTronic.
  • Die für die Videoproduktion bekanntesten Karten, die Video Toaster und die Video Toaster 4000 kamen von NewTek. Dagegen wirkte die Commodore 203(1/2) wie Vorkriegstechnik.

Von Grafiksoftware fange ich gar nicht erst an. Nur als Hinweis: "Cinema 4D", "Lightwave 3D", "ArtEffects" und "Video Toaster" (ja, genauso wie die Karte) kamen nicht von Commodore.

Zu Apple: "Was fly sagt."

Geändert von Paulchen (12.06.2019 um 23:29 Uhr).
Paulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Dieser User sagt Paulchen danke für seinen Beitrag:
Alt 13.06.2019, 06:01   #35
Acid Burn
Co-Admine

†† Hack The Planet! ††
 
Benutzerbild von Acid Burn
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: 011011100111001001110111
Beiträge: 6.210
Acid Burn eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

@Paulinchen: Ach. Und Apple verbaut eigene Grafikkarten? Ich dachte, die wären von AMD. Was ich meinte ist, dass damals die Rechner, Monitore und das OS auch aus einer Hand kamen und ebenfalls sau teuer waren. Mehr habe ich nicht gesagt im Bezug zu Amiga.

Kannst deinen Blutdruck wieder senken


Meine bescheidene Webseite

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 56 MB RAM, 2,1 GB HDD, Mac OS 7.6.1

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 44 MB RAM, 1,1 GB HDD, Mac OS 8.6

Leg' Dich mit den Besten an, und Du stirbst wie alle dann!

[Zitat von Crash Override aus: Hackers - Im Netz des FBI]


Click the image to open in full size.

Acid Burn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 17:14   #36
Paulchen
Papa Schlumpf (G3)

Fat man walking
 
Benutzerbild von Paulchen
 
Registriert seit: 10.03.2013
Ort: Daheim
Beiträge: 854
Standard

Mein Blutdruck gammelt stets im Keller, keine Sorgen. Und ja, Apple hat natürlich Grafikkarten auch von Fremdherstellern verbaut, jedoch stets unter eigenem Branding. Von Commodore gabs nur Chipsetgrafik oder erschreckend lahme Karten. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen das "Alles aus einer Hand" nicht immer "alles sehr gut und stimmig" heißen muss.
Paulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Dieser User sagt Paulchen danke für seinen Beitrag:
Alt 15.06.2019, 10:46   #37
Paulchen
Papa Schlumpf (G3)

Fat man walking
 
Benutzerbild von Paulchen
 
Registriert seit: 10.03.2013
Ort: Daheim
Beiträge: 854
Standard

Weil Doppelpostings so fetzen:

Zitat:
Zitat von fly
Zum Preis eines Klein- bis Mittelklassewagens.
Das ist zwar richtig, aber Workstations anderer Hersteller sind da nicht günstiger. Für eine Dell Precision T7910 kannst Du bei Vollausbau auch bis zu 20 Riesen loswerden, ebenso bei einer HP Z840.(beide über Workstation 4U konfiguriert) Und die bekommste gar nur gebraucht. Eine brandneue HP Z8 G4 schlug in Vollausstattung mit ca. 67.000 € zu Buche (Konfiguration über HP Store). Und da lag der Startpreis bei ca. 10000 €, ebenfalls mit 256 GB SSD. Also da befindet sich Apple schon in ganz probater Gesellschaft, aber wenn sie liefern, was der Preis suggeriert, dann ist das wohl auch ok.

Geändert von Paulchen (15.06.2019 um 10:50 Uhr).
Paulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.


Copyright © 2008 - 2019 - Cubeuser.de - PPC-Forum.de - PowerPC-Forum.de

Cubeuser.de ist kein offizielles oder in irgendeiner Form anerkanntes Forum von Apple.
Apple, Cube, Mac etc. sind eingetragene Markenzeichen von Apple Inc. - Cupertino, CA - USA

Cubeuser.de ist eine unabhängige private (nicht gewerbliche) Online-Plattform von und für User um sich gegenseitig bei Problemen auszutauschen oder zu helfen.
Cubeuser.de ist nicht verantwortlich für die Beiträge einzelner User, rechtswidrige Beiträge werden jedoch sofort nach Erkennen oder nach Hinweis Dritter gelöscht.