Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.01.2012, 02:02   #5
Barcode
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2009
Beiträge: 311
Standard

Ich kann ja mal meinen "Nerdigen"-Lebenslauf auch verewigen

Angefangen mit dem Familien-Pc (386er, 4mb Ram), den ich nach einem "format c:" wieder zum leben erwecken musste, um Hausarrest zu umgehen

Erster eigener PC war dann ein Pentium 60 (ja, der mit dem Bug, steht jetzt als Nachttisch neben dem Bett) über einen P2 400 und einem Athlon Thunderbird B 1ghz zu meinem ersten (für die damalige Zeit) aktuellen Pc in Form eines Athlon XP2500, das legendäre Abit NF7 (trotzdem machte der Athlon leider nichtmal FSB 180 -.- ) und einer Radeon 9600xt. 5 Jahre später folgte dann ein Athlon X2 5000 mit einer Geforce 8600gt, 2 Jahre später ein Phenom 2 945 Quadcore (da fings mit Videoedeting an), und jetzt im Dezember ein Core i5 2500k, 8GB Ram, RAID 1 aus 2*120gb 2.5 Hdd, 500gb System und 250Gb Speichern, dazu eine Geforce GTX 460. Das ganze Idlet bei 60Watt
Das waren die Hauptrechner... mit Macs hat es vor 3(?) Jahren mit einem G4 "Digital Audio" angefangen, der bekam schnell den 733mhz Cpu eines Quicksilver spendiert. Der nächste Schritt zum Flashen einer Geforce5200 war dann nicht mehr so groß. Später gabs ein Sonnet 1,6ghz Cpu und eine Geforce 6200.
Kurz nach dem G4 darauf gabs den Cube. Dieser bekamm erst den CPU des Digital Audio, per PLL-Silberleitlack-Mod auf brachiale 550mhz übertaktet, eine eigene Fx5200 und eine 2,5"Hdd. In der letzten Ausbaustufe steht er nun mit einem Dual 500mhz Cpu da.
Zwischendrin habe ich dann noch einen MacMini G4 angeschafft. Ist aber wieder verkauft, zu wenig Bastelpotential, für ernsthaftes Benutzen zu langsam.
Hinzugekommen sind dann noch zwei G3 Imacs, einmal letztes Baujahr "Snow" mit der 16mb Graka, leider Speaker kaputt und Gehäusebruch, und der Indigo mit DVD-Laufwerk und 450mhz, inzwischen mit Airport und 1Gb Ram als Stereoanlage im Einsatz.
Zu guter letzt steht hier nun der G5, Haupteinsatzgebiet wird wohl "Garageband" werden, sobald ich die Lüfter so im Griff habe wie ich mir das vorstelle.
Ansonsten gibts bei mir noch ein Dell XPS M1530 Notebook, ausgetauscht wurden CPU (von T5500 auf T7300) und Hdd und ein Lenovo Ideapad s205 (für die Uni).
Ein Retro Rechner Projekt was aber wohl kurz vor der Aufgabe steht (Dual Slot1 Pentium 3 mit Voodoo 2 SLi).
Einen "32Bit PC" wegen der uni (veraltetes Statistik-Programm -.- ) bestehend aus dem alten Phenom 2, 4gb Ram und einer GTX 260. Sobald das Programm nicht mehr benötigt wird, werden die Teile verkauft.
In Teilen liegt hier noch ein "Sockel 478"-Traumsystem, bestehend aus dem legendären Pentium 4 3,06 mit HT und Fsb 533 (damaliger Neupreis wohl um die 900 Dollar), 2Gb Ram und einer Radeon HD2600 AGP, wird wohl den Dual Pentium 3 ablösen.
Entertaiment-Zentrale und Videorekorder ist ein Celeron3300 mit 2 TV-Karten. Dieser zeichnet das "Futter" für den Core i5 auf
Soweit es geht ist alles per (W)Lan mit einer Synology-Nas verbunden um Filme, Backups, Musik etc, zentral abrufbar zu haben.

Ich gebe zu das mag etwas nach Overkill klingen, aber viel davon kommt im Laufe des Jahres wieder weg, und ich habe auch Freunde und andere Hobbies Ein Hobbie ist halt ein Hobbie


/ iMac G3 450Mhz
/ iMac G3 500Mhz
/ iMac 2008 Core2Duo 2,66Ghz
/ Cube Dual G4 500Mhz
/ MBP 1.1 CoreDuo 2Ghz
/ MacMini 2.1 Core2Duo 2Ghz
/ MacMini 3.1 Core2Duo 2,26Ghz
/ MacMini 5.1 i5 2,3Ghz
/ MacMini 5.2 i5 2,5Ghz
/ MacMini 6.2 i7 2,3Ghz

Geändert von Barcode (08.01.2012 um 02:08 Uhr).
Barcode ist offline   Mit Zitat antworten