Cubeuser.de - Das Cube & Power PC Forum

Cubeuser.de - Das Cube & Power PC Forum (https://www.cubeuser.de/index.php)
-   Mac OS X (https://www.cubeuser.de/forumdisplay.php?f=110)
-   -   OS Updates, ja oder nein? Mojave oder High Sierra? (https://www.cubeuser.de/showthread.php?t=2863)

flyproductions 27.05.2019 15:35

OS Updates, ja oder nein? Mojave oder High Sierra?
 
Würde sowohl in meinen MacPro-Thread als auch unter den Finder-Problem-Thread passen. Aber, da das Ganze noch ein paar zusätzliche Aspekte hat und eigentlich eine ganz generelle „Gewissensfrage“ ist, vielleicht einfach mal eine Umfrage zu dem Thema. Vielleicht gibt es ja noch eine Reihe von Argumenten, die ich (noch) nicht auf dem Schirm habe.

Also ich trage mich aus verschiedenen Gründen inzwischen mit dem Gedanken, meinen Pro wieder auf High Sierra, 10.13, downzugraden!

Meine Hauptgründe hierfür sind:
Extrem bockiges, buggiges Laufverhalten des Finders. So habe ich das unter OSX noch nie erlebt! Ich hoffe auf Kompatibilität mit meinen alten Datenträgern und insbesondere den Custom Icons.

Ich verwende noch eine Menge 32bit Software, auf die ich auch in Zukunft nicht verzichten möchte, und habe keine Lust, mir reihum einmal im Monat damit auf den Sack gehen zu lassen, dass ich das doch bitte sein lassen soll.

Vielleicht möchte ich mir ja doch irgendwann mal eine etwas, leistungsfähigere, exklusivere (nvidia-)Grafikkarte mit Bootscreen anschaffen oder (wahrscheinlich eher!) selbst flashen. Da hätte ich dann unter High Sierra noch volle Treiberunterstützung. Ob die für Mojave jemals kommt, steht in den Sternen und ist, nach aktuellem Stand eher unwahrscheinlich.
Soweit meine Gründe für das Downgrade. Dagegen fallen mir aktuell nur zwei ein, bei denen ich aber der Ansicht bin, dass sie sich relativ einfach entkräften lassen.
Bootfähigkeit von NVMe-SSDs:
Klar, das kam mit Mojave. Aber ich hoffe aktuell, mit der Firmware und nicht mit dem OS an sich. Das passiert ja letztlich bevor das OS überhaupt lädt. Meine Firmware, aktuell 144.0.0.0.0, bleibt aber ja auch im Falle des Downgrades auf dem Rechner. Ich hoffe also, dass auch die Bootfähigkeit erhalten bleibt.

Darkmode:
Brauch ich ned!
Das ist aktuell alles, was mir an Dingen einfällt, auf die ich würde verzichten müssen. Aber, um mir zu sagen, was ich vergessen habe, oder, wo ich auf dem Holzweg bin, habe ich Euch ja!

:crack:

Paulchen 27.05.2019 16:38

Unter anderem aus nv Gründen bleib ich bei High Sierra auf dem 3.1er. AMD kommt nicht in Frage. Zum einen mag ich die Firma nicht sonderlich, zum anderen benötigen die Treiber für Radeonkarten unter Mojave SSE4.2, meine CPUs bieten jedoch nur 4.1. Ich vermisse aber auch nichts, von daher käme es wohl auch nicht in Frage, wenn die Hardware mitspielen würde.

Cube 27.05.2019 17:19

Ich habe da jetzt keinerlei Probleme, bei mir rennt Mojave auf dem Pro sauber (ich benutze aber auch wirklich kaum Software, die nicht von Apple ist bzw. aus dem App-Store)...

Bin also zufrieden..

@fly: aber was anderes: warum nicht einfach eine weitere SSD rein mit anderem OS? So hast du notfalls beides (wenn du da booten kannst)

flyproductions 27.05.2019 17:38

Zitat:

Zitat von Cube (Beitrag 49523)
@fly: aber was anderes: warum nicht einfach eine weitere SSD rein mit anderem OS? So hast du notfalls beides (wenn du da booten kannst)

Ich gebe ja ungerne zu, dass ich heimlich schon wieder weiter upgegradet habe...

:arrgw: :duckw:

...aber ich habe längst eine andere SSD drin! Und zwar eine 1Tb 860 EVO in einer Icy-Box in einem der Schächte. Da bleibt erstmal die per CCC gespiegelte Version meiner kompletten Mojave Installation mit aller Soft und allem drum und dran drauf. Bootfähig! Und auf die 970er kommt dann ein Clean Install von High Sierra. Wenn mir da dran dann irgendwas doch nicht gefällt oder das Ding nicht mehr bootet, kann ich den alten neuen Kram einfach zurückspielen.

flyproductions 28.05.2019 02:24

So, inzwischen liegen Erfahrungswerte vor:

Ich bin zurück auf High-Sierra!

...und bereue es nicht!

Die Finder-Bugs sind Geschichte! Ich hatte bisher noch nicht einen einzigen Hänger, obwohl ich die Situationen, in denen diese sonst aufgetreten sind reihenweise bewusst provoziert habe. Der Finder fühlt sich insgesamt viel „snappier“ an und man merkt jetzt eigentlich erst so richtig, was der Rechner drauf hat.

Booten von NVMe funktioniert einwandfrei! Lese- und Schreib-Raten sind die Gleichen wie unter Mojave.

Bis jetzt kann ich keine Nachteile feststellen doch alleine das Ende dieses Finder-Elends war mir die Sache wert. Die Erinnerung an das Einstampfen werde ich nicht vermissen. Dafür kann denn jetzt wohl eine GeForce kommen, wenn ich mal Lust auf eine habe.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:32 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.


Copyright © 2008 - 2021 - Cubeuser.de - PPC-Forum.de - PowerPC-Forum.de

Cubeuser.de ist kein offizielles oder in irgendeiner Form anerkanntes Forum von Apple.
Apple, Cube, Mac etc. sind eingetragene Markenzeichen von Apple Inc. - Cupertino, CA - USA

Cubeuser.de ist eine unabhängige private (nicht gewerbliche) Online-Plattform von und für User um sich gegenseitig bei Problemen auszutauschen oder zu helfen.
Cubeuser.de ist nicht verantwortlich für die Beiträge einzelner User, rechtswidrige Beiträge werden jedoch sofort nach Erkennen oder nach Hinweis Dritter gelöscht.