Cubeuser.de - Das Cube & Power PC Forum

Cubeuser.de - Das Cube & Power PC Forum (https://www.cubeuser.de/index.php)
-   Gerüchte & Visionen (https://www.cubeuser.de/forumdisplay.php?f=126)
-   -   Wo führt das hin mit Mac OS X?! (https://www.cubeuser.de/showthread.php?t=1003)

SadMacKiller 30.10.2010 19:23

Wo führt das hin mit Mac OS X?!
 
Hi,

ich bin zurzeit richtig erschrocken über das was Apple für 10.7 "Lion" ´(ist dieser Codename eine überraschung :humm:) plant:

-App Store für Mac
-iPad-ähnliches Menü

Wo soll denn das hinführen?! Ich schätze mal das 10.7 das letzte OSX ist (schon allein weil die Katzenviecher schön langsam ausgehen ;)), vllt. nutzt Apple ja diesen Sprung in der Version dafür iOS und Mac OS X verschmelzen zu lassen - also auf dem Mac das Homescreen-Konzept als einzige Bedienungsmöglichkeit, vielleicht sogar ein geschlossenes App-System einführt? Natürlich würde das ganze Drumherum anders gelöst werden müssen als aufm iPad-Also Fenster etc...

ABer was meint ihr? Kommt das "Mac-iPad"?! (:uebel:)

Greetz,

SMK

spaceballs 30.10.2010 19:49

Zitat:

Zitat von SadMacKiller (Beitrag 12530)
... ABer was meint ihr? Kommt das "Mac-iPad"?! (:uebel:)

Abwarten und Tee (Kaffee) trinken. :kaffe: :smoke:
Was mich selbst jedoch etwas nachdenklich stimmt, ist die Tatsache, daß ich mittlerweile Windows 7 "interessanter" finde als Mac OSX. :eek:

SadMacKiller 30.10.2010 20:01

Zitat:

Zitat von spaceballs (Beitrag 12533)
Abwarten und Tee (Kaffee) trinken. :kaffe: :smoke:
Was mich selbst jedoch etwas nachdenklich stimmt, ist die Tatsache, daß ich mittlerweile Windows 7 "interessanter" finde als Mac OSX. :eek:

Das stimmt... Mac OS X hat schon was aufzuholen :)

sägezahn 30.10.2010 20:02

Letztendlich wird es der Markt (Endverbraucher) entscheiden. Da ich das aber nur schwer einschätzen kann, halte ich mich aus Spekulationen raus. Wenn sich der Mac in eine Richtung entwickelt, die mir bei meiner "Arbeit" nicht hilfreich ist, benutze ich ein anderes System. Ganz einfach.

Cube 30.10.2010 21:14

ich finde die Neuerungen in Lion bisher nicht schlecht.... bin aber auch gespannt, was noch kommt.... es muss halt m.M.n. weiterhin intuitiv bedienbar sein, dann ist es ok :jaja:

KaloCube 30.10.2010 21:53

Zitat:

Zitat von SadMacKiller (Beitrag 12534)
Das stimmt... Mac OS X hat schon was aufzuholen :)

Windows 7 ist halt neuer, so einfach ist das! Bisher hat Apple aber öfter eine neue Version herausgebracht als Klitzekleinweich! Falls dies so bleiben sollte, wollen wir doch 'mal sehen wer etwas aufzuholen hat...

Zitat:

Zitat von spaceballs (Beitrag 12533)
Was mich selbst jedoch etwas nachdenklich stimmt, ist die Tatsache, daß ich mittlerweile Windows 7 "interessanter" finde als Mac OSX. :eek:

Zitat:

Zitat von Cube (Beitrag 12536)
ich finde die Neuerungen in Lion bisher nicht schlecht.... bin aber auch gespannt, was noch kommt.... es muss halt m.M.n. weiterhin intuitiv bedienbar sein, dann ist es ok :jaja:

Windows 7 ist ein gutes OS keine Frage, aber ich kann mit dem grundsätzlichen Bedienkonzept von Windows nicht mehr viel anfangen und dieses hat sich ja mit 7 nicht verändert. Gerade die intuitive Bedienung ist einer von mehreren Punkte, die ich in OSX phänomenal finde! :crack:

iWoz 31.10.2010 01:47

Zitat:

Zitat von SadMacKiller (Beitrag 12530)
Wo soll denn das hinführen?! Ich schätze mal das 10.7 das letzte OSX ist (schon allein weil die Katzenviecher schön langsam ausgehen ;))

Zumindest wäre da noch der Gepard für ein besonders schnelles OS. :upten:
Ansonsten ist der Löwe ja der König und somit ein würdiger Abschluss. Das klingt zwar erstmal nicht gut (Abschluss) bedeutet aber auch was NEUES...

Zitat:

Zitat von Cube (Beitrag 12536)
ich finde die Neuerungen in Lion bisher nicht schlecht.... bin aber auch gespannt, was noch kommt.... es muss halt m.M.n. weiterhin intuitiv bedienbar sein, dann ist es ok :jaja:

Da kann ich dem Cheffe nur zustimmen. Generell bin ich neuen Dingen gegenüber aufgeschlossen ohne dabei zu vergessen, gewisse Dinge kritisch zu hinterfragen und Entwicklungen genau zu beobachten.

Zitat:

Zitat von KaloCube (Beitrag 12537)
Windows 7 ist ein gutes OS keine Frage, aber ich kann mit dem grundsätzlichen Bedienkonzept von Windows nicht mehr viel anfangen und dieses hat sich ja mit 7 nicht verändert. Gerade die intuitive Bedienung ist einer von mehreren Punkte, die ich in OSX phänomenal finde! :crack:

Geht mir auch so. Ich benutze beide System regelmäßig und finde auch, dass Microsoft mit Windows 7 keinen schlechten Job gemacht hat. Aber ich vermisse unter Win 7 viel häufiger OS X Funktionen als umgekehrt. :)


Die Verschmelzung mit iOS finde ich nicht generell bedenklich, solange man das beste aus beiden Welten vereint. Im Gegensatz zu iOS sind die Entwickler bei OS X ja nicht gezwungen, Software über den AppStore anzubieten. Wie bei allen Neuerungen bieten sich hier Chancen, es bestehen allerdings auch Risiken...:kopfkratz:

BasicV2 31.10.2010 02:40

Zitat:

Zitat von sägezahn (Beitrag 12535)
Letztendlich wird es der Markt (Endverbraucher) entscheiden. Da ich das aber nur schwer einschätzen kann, halte ich mich aus Spekulationen raus. Wenn sich der Mac in eine Richtung entwickelt, die mir bei meiner "Arbeit" nicht hilfreich ist, benutze ich ein anderes System. Ganz einfach.

Sehe ich fast auch so, aber hoffentlich entscheiden die Verbraucher auch mal wieder etwas bewusster...
Ich verstehe z. B. nicht, wieso man sich von jeder neuen Ankündigung sofort nur noch auf das Neue konzentriert und unbedingt das Update herbeisehnt obwohl man noch gar nicht weiß, was es bringt.

Schauen wir uns doch mal um: iTunes 10, mit Ping drin, was kaum einer will, aber bestimmt haben die meisten schon iTunes 10 drauf.
iLife'11, soll eine vorhandene iPhoto-Lib löschen und ob es schon ausgereift ist, wissen wir auch erst nach den nächsten paar hunderte-MB großen Updates.

Aber zu Lion, wenn man etwas überlegt, könnten solche Features auch genauso in einem 10.6.6 (10.6.5 soll ja grade anstehen) :) erscheinen, aber man nutzt den nächsten großen Versionssprung wieder um irgend welche alten Zöpfe abzuschneiden, sei es wieder bestimmte Rechnergenerationen auszuschließen oder den Anwender u. U. wieder mehr zu entmündigen.
Aber alles wartet schon drauf, fast jeder sehnt sich nach 10.7...

Man sollte auch nicht immer Angst haben, dass einem das System veraltet. Wenn nur die installierte Basis groß genug ist, wird es auch noch Updates und neue Programme geben. Siehe z. B. XP, was auch schon länger läuft als von M$ gewollt.

Aber wenn jeder jedem neuen Update hinterherhechelt, na besser kanns einem Hersteller ja gar nicht passieren...

Euer BasicV2, iTunes 9.2.1-Benutzer :)

KaloCube 31.10.2010 08:30

Zitat:

Zitat von iWoz (Beitrag 12542)
Zumindest wäre da noch der Gepard für ein besonders schnelles OS. :upten:

Den haben sie leider schon mit 10.0 Cheetah "verbraten"... :hamma:

iWoz 31.10.2010 09:32

Zitat:

Zitat von KaloCube (Beitrag 12544)
Den haben sie leider schon mit 10.0 Cheetah "verbraten"... :hamma:

Mann, ist das peinlich! :schäm: :upzero:

Als ich mich zum ersten Mal mit der Namensgebung beschäftigt habe, wurde von meinem verwirrten Unterbewusstsein aus "Cheetah" (war mir nicht bewusst, daß das Gepard heißt) "Cheeta" gemacht. (der Schimpanse aus Tarzan...die älteren unter uns werden sich noch erinnern) :blinzel:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:34 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.


Copyright © 2008 - 2018 - Cubeuser.de - PPC-Forum.de - PowerPC-Forum.de

Cubeuser.de ist kein offizielles oder in irgendeiner Form anerkanntes Forum von Apple.
Apple, Cube, Mac etc. sind eingetragene Markenzeichen von Apple Inc. - Cupertino, CA - USA

Cubeuser.de ist eine unabhängige private (nicht gewerbliche) Online-Plattform von und für User um sich gegenseitig bei Problemen auszutauschen oder zu helfen.
Cubeuser.de ist nicht verantwortlich für die Beiträge einzelner User, rechtswidrige Beiträge werden jedoch sofort nach Erkennen oder nach Hinweis Dritter gelöscht.