Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Raspberry PI mit RiscOS

Collapse
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Show
Clear All
new posts

  • Acid Burn
    replied
    Wäre klasse, wenn du noch was zum Risc-OS dokumentieren incl. ein paar Bilder / Screenshots.

    Leave a comment:


  • Murmel
    started a topic Raspberry PI mit RiscOS

    Raspberry PI mit RiscOS

    Hallo.

    Da ich drauf angesprochen wurde, will ich hier mal meinen
    Lapdock mit Raspberry Pi Aufsatz zeigen auf dem neben RiscOS
    noch Raspian läuft. Das ganze hat mir ein netter User aus dem Acorn Forum zum selbstkosten Preis gezimmert (Danke Raik!)

    Das Lapdock von Motorola ist allerdings schwer zu bekommen, ich habe auch nur eine Version mit englischer Tastatur. Es kostet inzwischen mehr als es damals auf dem Markt kam.

    Hier ein Test dazu http://www.tecchannel.de/kommunikati...x_mit_lapdock/

    So ich habe jetzt einige Bilder gemacht, Leider ist die Kamera des Iphone 4GS nicht so besonders. Vermutlich war das Licht das ich habe auch zu dunkel.

    http://www.bilderhoster.net/g/glkl3dk3.html

    Surfen geht unter RiscOS allerdings nur mit einem USB-Ethernet Konverter oder mit einer Wlanbridge. RiscOS besitzt noch keine Wlantreiber. Unter Raspian geht das Surfen mit einen kleinen edimax Wlanstick.

    Was gibt es dazu noch zu sagen ? Das Rasberry PI ist die kleinste Version mit 256 MB, war nach Angaben des Erbauers leichter zu verbauen.
    Das Dock selber hat hinten 2 USB Steckplätze. Die vom Rasp wären auch noch da, sind aber nicht zugänglich.
    Standard läuft der Rechner mit 700 MHz. Die kann man aber in der Config bis auf 900 Mhz anheben.

    PS: Gekostet hat das ganze ca. 120 -130 Euro , ohne die Arbeitsstunden von Raik. Dabei schlug das Lapdock mit ca. 80 Euro am meisten zu war allerdings neu mit englischer Tastatur.
    Die Dinger gehen stehen oft gebraucht im Angebot für 100+ Euro.
    Der Rest Materialkosten.
    Last edited by Murmel; 01.09.2015, 22:36.
Working...
X