Home
Cubeuser.de - Das Cube & Power PC Forum
Benutzerliste
Kalender
Heutige Beiträge
Hilfe
Mit Timbuktu alte PowerBooks aus den 90er Jahren fernsteuern
Alt 26.06.2017, 01:54   #1
MikeatOSX
Schmolli vom Dienst
 
Benutzerbild von MikeatOSX
 
Registriert seit: 29.04.2013
Ort: V gorah
Beiträge: 1.318
cool Mit Timbuktu alte PowerBooks aus den 90er Jahren fernsteuern

Ein Thread im 68kmla-Forum (wenn man dort angemeldet ist) hat mich auf die Idee gebracht:
Dort wird ein Macintosh SE/30 von macOS 10.12 Sierra aus mit Timbuktu Pro ferngesteuert und natürlich können auch Dateien so kopiert und Videos davon gemacht werden.

Also habe ich das jetzt mit meinen grauen und schwarzen 1990er PowerBooks probiert, mit meinem intelMini 2012 unter Mac OS X 10.11 El Capitan. Und es funktioniert tatsächlich.

Vorweg:
Meine PowerBooks G3 Lombard und Pismo habe nicht getestet, da sie 10.4 Tiger installiert haben und über modernes WLAN verfügen (USB2 PCMCIA Karte mit EDIMAX EW-7811UN WLAN Mini Stick). Diese PowerBooks kann man ohnehin noch immer mit Apple Remote Abszess (Apple Remote Desktop) fernsteuern.

Auch habe ich keine Orinoco Gold (Silver) WLAN PCMCIA Karten getestet, da waren mir die Fehlermöglichkeiten beim Test zu hoch.

Die PowerBooks 1xx (Ausnahme PowerBook 190: das hat PCMCIA-Slots) behandle ich im zweiten Teil dieses Beitrags - den ich erst schreiben muss.

Jetzt muss die benötigte Software besorgt werden:
Timbuktu Pro für 68k, PPC und intel Macs (Windows PCs).
2015 wurde der Verkauf von Timbuktu eingestellt, herunter laden kann man es jedoch noch.
Timbuktu Pro 8.8.5, das auch noch unter Sierra funktioniert und
Timbuktu Pro 4.0.6 für 68k Macs und
Timbuktu Pro 5.2.4 für PPC Macs
Zitat:
If you are running a version of the Mac OS whose version numbers are between 7.5 and 8.0, you must install Timbuktu Pro 4.0.6.
If you are running Mac OS 8.1, you may install either Timbuktu Pro 5.2.3 or Timbuktu Pro 4.0.6.
If you are running Mac OS 8.5, 8.6, or 9.0, you should install Timbuktu Pro 5.2.3.
Timbuktu Pro 5.2.3 needs a PowerPC.
Zuerst wird Timbuktu Pro 8.8.5 unter Sierra bzw. bei mir El Capitan installiert, aber das funktioniert nicht auf Anhieb. Also den Timbuktu Ordner in Programme kopieren und im Terminal folgende Befehle eingeben:

Zitat:
xattr -d com.apple.quarantine /Applications/Timbuktu\ Pro/Timbuktu\ Pro.app/
xattr -d com.apple.quarantine /Applications/Timbuktu\ Pro/Timbuktu\ Pro.app/\
Contents/SharedSupport/*.app
open /Applications/Timbuktu\ Pro/Timbuktu\ Pro.app/Contents/SharedSupport/\
*Host*.app
open /Applications/Timbuktu\ Pro/Timbuktu\ Pro.app
Unter El Capitan sind nur die letzen beiden Befehle wirksam.

Danach kann man am intel Mac Timbuktu starten und unter "New Connection" die geplante IP Nummer des alten PowerBooks eingeben, das ferngesteuert werden soll (im "Personal Addressbook"). Im Prinzip genügt immer die gleiche IP Nummer, wenn man jeweils nur eines der PowerBooks in Betrieb hat.

Ich habe mir bei der Installation von Timbuktu auf meinem Mini 2012 eine Besonderheit erlaubt: Ich habe nämlich Timbuktu in einer virtuellen El Capitan Maschine unter VMware Fusion 8 installiert. Anleitung hier.

Der Grund ist, dass ich mir meinen Arbeits-Mac nicht mit eventuell fehlgeschlagenen Installationen versauen möchte. VMs kann man einfach in den Papierkorb legen, wenn etwas schief gelaufen ist. Natürlich wird Timbuktu dadurch verlangsamt, aber das ist es mir wert.

Meine Test-PowerBooks habe ich mit einem LAN Kabel direkt an meinen Asus RT AC68U Gigabit-Router angeschlossen. Ich hätte auch eine WLAN-Bridge nehmen können (z.B. LinkSys WET610N, TP-Link TL-WA860RE usw.), aber das erhöht eventuelle Fehlerquellen bei der Erstinstallation. Das kann man auch später nachholen.

Danach am PowerBook eventuelle Ethernet-Treiber installieren oder aktivieren, auch das FileSharing Kontrollfeld und das TCP/IP Kontrollfeld müssen vorhanden sein, FileSharing im Kontrollfeld selbst aber nicht starten. Apple Talk im Kontrollfeld selbst de-aktivieren.
Was wo eingetragen wird, sieht man an den Screenshots der PowerBooks, genau hinsehen lohnt sich also. Ebenso erkläre ich bei den PowerBooks die jeweiligen Ethernet-Treiber.
Jetzt Neustart des PowerBooks.

Die Festplatten (oder CF-Adapter oder mSata SSDs) meiner PowerBooks habe ich jeweils partitioniert und verschiedene Mac OS darauf installiert. Vom Mac OS und ob 68k oder PPC PowerBook hing es ab, welches Timbukto Pro ich installiert habe.

Beim Entpacken von Timbuktu Pro 5.2.4 wird ein Timbuktu 2000 CD Image gemountet, von dem man installieren kann, ohne weitere Updates zu machen.

Timbuktu Pro 4 ist da schon etwas umständlicher und verlangt, man solle eine CD einlegen. Auf dem Image befinden sich jedoch auch Floppy Install Images, die man alle gemeinsam z.B. mit ShrinkWrap 3.5.1 mounten kann (draufziehen) und dann die Installation von dort starten. Es wird aber erst recht wieder ein Installationsordner erzeugt und wenn man diesen öffnet, kann man endlich Timbuktu Pro 4 installieren und dann das 4.0.6 Update machen.

Nach einem neuerlichen Neustart möchte Timbuktu gerne ein Ethernet finden und auch in den TCP/IP und FileSharing Kontrollfeldern sollte schon etwas eingetragen sein.

Auf seinem intel Mac startet man Timbuktu und kann mit "Control" bzw. "Observe" das PowerBook steuern bzw. beobachten. Entweder als unbekannter Benutzer ("Ask for permission") oder als Benutzer mit Passwort ("Registered User").

Timbuktu selbst braucht auf den PowerBooks nicht gestartet werden. Es lauert im Hintergrund auf eingehende Anfragen. Wenn jetzt ein User über das LAN anfragt, dann bimmelt Timbuktu und wartet darauf, ob man die Anfrage erlaubt. Wenn der anfragende Benutzer bereits in Timbuktu am PowerBook erstellt wurde, braucht man nichts bestätigen.

Nun zu den PowerBooks.

PowerBook G3 Wallstreet II (PDQ) mit 500Mhz G4 Third Party Prozessorkarte:
Den ersten Test habe ich als leichteste Übung damit gemacht.
Standard Ethernet-Anschluss 10BASE-T vorhanden, Apple-Treiber genügt. Es hat Mac OS 8.1, 8.6, 9.1 und Mac OS X Server Release 1.2 (Rhapsody 5.6) installiert.
Timbuktu habe ich aber unter OS 8.6 installiert.

Click the image to open in full size.

PowerBook 540c:
Den zweiten Test habe ich mit diesem PowerBook gemacht, das einen Ethernet AAUI-15 Anschluss hat (Apple Attachment Unit Interface) - nicht zu verwechseln mit einem Apple-Monitoranschluss
Die entsprechenden AAUI-15 zu 10BASE-T (RJ-45) Adapter (EtherWave Transceiver) gibt es in der Bucht gebraucht zu kaufen.

Als Treiber genügt der Ethernet Treiber von Apple, da am AAUI-15 Adapter bereits ein LAN-Kabel angeschlossen werden kann.


PowerBook Duo 280c:
hat selbst keinen Ethernet-Anschluss, es kann aber z.B. ein NewerTech UltraDock 16sce angeschlossen werden, zu dem der passende EtherTech 1.5 Treiber installiert werden muss.


PowerBook Duo 2300c (PPC):
Vorgang und Treiber wie beim PowerBook Duo 280c (68k).


PowerBook 2400c:
Ein schwieriger Patient!
Das PowerBook hat einen PCMCIA-Schacht und darin hat auch eine Ethernet-Card Platz, aber welche sollte ich nehmen?

Die Dayna CommuniCard sollte mit dem PB 2400c (und etlichen anderen PowerBooks) funktionieren, der Treiber dazu (v2.2) ist auf der Mac OS 8.1 Install CD enthalten. Aber nur dort und jetzt auch hier.

Leider hat die Karte mit dem PB 2400c nicht funktioniert, es wird kein Ethernet gefunden. Ich vermute aber, dass die Karte oder das Anschlusskabel einen Fehler haben.

Blieb nur noch die Global Village Powerport Platinum Pro PC Card A930 Fax/Modem 10Base-T Ethernet:
Zitat:
Operates with six types of PowerBook Computers: 500, 190, 1400, 2400, 3400 or 5300 series computers.
Treiber: Global_Village_v302

Und tatsächlich: Ethernet wird erkannt und Timbuktu funzt!


PowerBook 1400c mit 250Mhz G3 Third Party Prozessorkarte:
Bei diesem PowerBook sind endlich die (mit Kabel!) leichter erhältlichen 3Com Etherlink III 3C589C bzw. 3C589D Karten einsetzbar.

Für diese LAN Karten wurde eigens ein Farallon Treiber modifiziert, d.h. es gibt nur eine einzige Treiberversion (v1.21), die aber auf vielen alten PowerBooks funzt.

Click the image to open in full size.

Im nächsten Beitrag sind die PowerBooks 1xx an der Reihe.

Den ganzen Beitrag mit allen Bildern (14 Seiten) gibt es auch hier als PDF.

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01Timbuktu_PB_540c.jpg (81,3 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg 02Timbuktu_PB_Duo_280c.jpg (83,2 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg 03Timbuktu_PB_Duo_2300c.jpg (82,4 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg 04Timbuktu_PB_2400c.jpg (82,1 KB, 39x aufgerufen)


I Mac (Apple-User seit 1992)
Bilder meiner Macs im Profil.

- Classic-Flüsterer -
MikeatOSX ist gerade online   Mit Zitat antworten
Diese 5 User sagen MikeatOSX danke für seinen Beitrag:
Alt 26.06.2017, 06:46   #2
iWoz
Super-Moderator

üFü
 
Benutzerbild von iWoz
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Oretxnzra
Beiträge: 2.376
Standard

Das ist ja mal eine ausführliche Dokumentation. Vielen Dank dafür...

Hätte übrigens nicht gedacht, dass man das von einem aktuellen System (Sierra) bewerkstelligen kann! Werde mir die Timbuktu-Softwareversionen zur Sicherheit erst mal runterladen.


Click the image to open in full size.

Geändert von iWoz (26.06.2017 um 07:07 Uhr).
iWoz ist offline   Mit Zitat antworten
Dieser User sagt iWoz danke für seinen Beitrag:
Alt 26.06.2017, 07:44   #3
Acid Burn
Co-Admine

†† Hack The Planet! ††
 
Benutzerbild von Acid Burn
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: 011011100111001001110111
Beiträge: 5.947
Acid Burn eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Habe ich mal oben angepinnt


Meine bescheidene Webseite

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 56 MB RAM, 2,1 GB HDD, Mac OS 7.6.1

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 44 MB RAM, 1,1 GB HDD, Mac OS 8.6

Leg' Dich mit den Besten an, und Du stirbst wie alle dann!

[Zitat von Crash Override aus: Hackers - Im Netz des FBI]


Click the image to open in full size.

Acid Burn ist offline   Mit Zitat antworten
Dieser User sagt Acid Burn danke für seinen Beitrag:
Alt 26.06.2017, 08:04   #4
MikeatOSX
Schmolli vom Dienst
 
Benutzerbild von MikeatOSX
 
Registriert seit: 29.04.2013
Ort: V gorah
Beiträge: 1.318
Standard

Das soll auch unter System 7.1.x funzen. Das hat schon einen besonderen Reiz.
ARD geht ja IMHO nur bis Tiger.


I Mac (Apple-User seit 1992)
Bilder meiner Macs im Profil.

- Classic-Flüsterer -
MikeatOSX ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:01 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.9 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:\"Designedvbdesigns.de 

Sex Geschichten



Copyright © 2008 - 2017 - Cubeuser.de - PPC-Forum.de - PowerPC-Forum.de

Cubeuser.de ist kein offizielles oder in irgendeiner Form anerkanntes Forum von Apple.
Apple, Cube, Mac etc. sind eingetragene Markenzeichen von Apple Inc. - Cupertino, CA - USA

Cubeuser.de ist eine unabhängige Online-Plattform von und für User um sich gegenseitig bei Problemen auszutauschen oder zu helfen.
Cubeuser.de ist nicht verantwortlich für die Beiträge einzelner User, rechtswidrige Beiträge werden jedoch sofort nach Erkennen oder nach Hinweis Dritter gelöscht.

istanbul escort istanbul escort

instagram takipçi hilesi