Home
Cubeuser.de - Das Cube & Power PC Forum
Benutzerliste
Kalender
Heutige Beiträge
Hilfe
Alt 20.08.2017, 21:50   #11
steffensam
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Ort: Saarland
Beiträge: 330
Standard

Dann sind es die CD's.
Teste doch mal die CD's in einen anderen Rechner.

Probiere mal, Book vom Strom, Akku raus, paar Sekunden Poweknopf gedrueckt halten, Akku wieder rein, starten mit "C".
steffensam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2017, 21:52   #12
nudge
Der Überflüssige
 
Benutzerbild von nudge
 
Registriert seit: 01.06.2014
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Zitat von Acid Burn Beitrag anzeigen
Liste doch erst mal alles auf, was du bereits probiert hast, dann kann man die Mglichkeit eingrenzen, was man dir noch raten kann.

Dieses "habe ich alles schon durch" ist da sehr schwammig....
klingt schwammig? Kann ich verstehen.


Hier die Versuche grob zusammengefasst:

Ausgangspunkt: Macbook C2D mit Intel GMA und 2.0GHz -> ich vermute ein Macbook 2,1 ... richtig ? Edit: steht auch so in den System Profiler
DVD-Laufwerk scheint defekt. Daher DVD-Laufwerk via Firewire angeschlossen.

erster Versuch:
- Runterladen der ISO Images 32 und 64 Bit der Distro Linux Mint Cinnamon und Download Elementary OS.
- USB-Stick mit DumpDisk (dd) erstellt -> Sticks werden nicht als Bootmedium erkannt.

zweiter Versuch:
- Brennen eines 32Bit Images Linux Mint auf DVD -> wird beim Booten (Alt gedrckt) nicht erkannt.
- Brennen des Elementary OS Images auf DVD - wird nicht erkannt.

dritter Versuch:
- Erstellung eines USB-Sticks (Linux Mint 17,2 Live) 32 und 64 im Modus "Distribution" (nicht ISO) mittels UNetbootin -> wird nicht erkannt beim Booten

vierter Versuch:
- Installation von rEFInd und Einrichtung -> erfolgreich
- Smtliche ISOs oder USB-Sticks werden beim Booten erkannt -> DVD-Installationen enden nach kurzem Anlauf mit der Meldung, dass kein Bootmedium vorhanden ist und bei USB, dass die Firmware den Bootvorgang abgelehnt hat.

fnfter Versuch:
- Erstellung eines Sticks mit Etcher -> Egal welche Distro, der Stick wird beim Booten nicht erkannt.


Das ist der aktuelle Stand.


Every time you masturbate, god kills a kitten. Please , think of the kittens.

Geändert von nudge (21.08.2017 um 10:06 Uhr).
nudge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 10:56   #13
nudge
Der Überflüssige
 
Benutzerbild von nudge
 
Registriert seit: 01.06.2014
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Zitat von steffensam Beitrag anzeigen
Dann sind es die CD's.
Teste doch mal die CD's in einen anderen Rechner.

Probiere mal, Book vom Strom, Akku raus, paar Sekunden Poweknopf gedrueckt halten, Akku wieder rein, starten mit "C".
leider auch nix. "No bootable device --- insert boot disk and press any key"


Every time you masturbate, god kills a kitten. Please , think of the kittens.
nudge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 11:39   #14
steffensam
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Ort: Saarland
Beiträge: 330
Standard

Ich habe einen iMac 4.1 mit ähnlichen Problemen.

Internes Laufwerk teildefekt, bootet aber findet sich dann selbst nicht.
Externes DVD-Laufwerk bootet auch nicht ( wird zu spät erkannt).

Habe das so gemacht:
Zwei gleiche CD's gebrannt (Lubuntu 14.).
Eine CD in das externe Laufwerk.
Die zweite in das interne Laufwerk , und Mac starten mit C.

Das interne DVD-Laufwerk startet , und findet dann das extern Laufwerk.
So hat bei mir die Installation geklappt.

Mint 17 hatte ich auch probiert, hatte aber nicht funktioniert.
Ich glaube das liegt aber an der Version, da gab es (x86 und AMD/Mac).
steffensam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 15:17   #15
Acid Burn
Co-Admine

†† Hack The Planet! ††
 
Benutzerbild von Acid Burn
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: 011011100111001001110111
Beiträge: 5.984
Acid Burn eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von nudge Beitrag anzeigen
klingt schwammig? Kann ich verstehen.


Hier die Versuche grob zusammengefasst:

Ausgangspunkt: Macbook C2D mit Intel GMA und 2.0GHz -> ich vermute ein Macbook 2,1 ... richtig ? Edit: steht auch so in den System Profiler
DVD-Laufwerk scheint defekt. Daher DVD-Laufwerk via Firewire angeschlossen.

erster Versuch:
- Runterladen der ISO Images 32 und 64 Bit der Distro Linux Mint Cinnamon und Download Elementary OS.
- USB-Stick mit DumpDisk (dd) erstellt -> Sticks werden nicht als Bootmedium erkannt.

zweiter Versuch:
- Brennen eines 32Bit Images Linux Mint auf DVD -> wird beim Booten (Alt gedrckt) nicht erkannt.
- Brennen des Elementary OS Images auf DVD - wird nicht erkannt.

dritter Versuch:
- Erstellung eines USB-Sticks (Linux Mint 17,2 Live) 32 und 64 im Modus "Distribution" (nicht ISO) mittels UNetbootin -> wird nicht erkannt beim Booten

vierter Versuch:
- Installation von rEFInd und Einrichtung -> erfolgreich
- Smtliche ISOs oder USB-Sticks werden beim Booten erkannt -> DVD-Installationen enden nach kurzem Anlauf mit der Meldung, dass kein Bootmedium vorhanden ist und bei USB, dass die Firmware den Bootvorgang abgelehnt hat.

fnfter Versuch:
- Erstellung eines Sticks mit Etcher -> Egal welche Distro, der Stick wird beim Booten nicht erkannt.


Das ist der aktuelle Stand.
In einem der von mir verlinkten Seiten wird darauf eingegangen, dass man zunächst in die Mac-Firmware muss und dort entsprechende Befehle eingeben muss. Erst dann klappt das wohl mit der Installation.

Da du nichts geschrieben hast, dass du bereits in der Firmware rumgewuselt bist, solltest du es vielleicht mal versuchen


Meine bescheidene Webseite

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 56 MB RAM, 2,1 GB HDD, Mac OS 7.6.1

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 44 MB RAM, 1,1 GB HDD, Mac OS 8.6

Leg' Dich mit den Besten an, und Du stirbst wie alle dann!

[Zitat von Crash Override aus: Hackers - Im Netz des FBI]


Click the image to open in full size.

Acid Burn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2017, 13:36   #16
nudge
Der Überflüssige
 
Benutzerbild von nudge
 
Registriert seit: 01.06.2014
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Zitat von Acid Burn Beitrag anzeigen
In einem der von mir verlinkten Seiten wird darauf eingegangen, dass man zunchst in die Mac-Firmware muss und dort entsprechende Befehle eingeben muss. Erst dann klappt das wohl mit der Installation.

Da du nichts geschrieben hast, dass du bereits in der Firmware rumgewuselt bist, solltest du es vielleicht mal versuchen
Das habe ich gelesen. Der Schreiberling erwaehnte dort "Open Firmware", richtig? Ich dachte die gibt es nur bei PowerPCs. Daher und aufgrund der vielen simplen Anleitungen mit "Brennen und Booten" habe ich das ignoriert. Ich habe obendrein ja auch nicht von USB gebootet, sondern vom Firewireport.

Ich werde trotzdem mal danach suchen, ob es irgendwelche Einstellungen im EFI gibt.


Every time you masturbate, god kills a kitten. Please , think of the kittens.

Geändert von nudge (01.09.2017 um 14:49 Uhr).
nudge ist offline   Mit Zitat antworten
Dieser User sagt nudge danke für seinen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu