Thema: VRM Bypass
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.01.2014, 16:04   #5
autoexec1
Ehrentitel ehrenhalber

Endlich volljährig!+3
 
Benutzerbild von autoexec1
 
Registriert seit: 25.02.2012
Ort: root@Autoexec1
Beiträge: 247
Standard

ein VRM Bypass ist ein
Bypass der Stromversorgung.. ötig für einige CPU-Upgrades und afaik auch manche Grafikkarten + Zusatzlüfter (bei CPU Upgrades)

Das VRM (quasi ein Internes netzteil des cubes) ist für die Komplette Stromversorgung des Cubes Notwendig

Die Zusatzpins sind soweit ich weiss für eine ADC Stromversorgung, bei ADC fähigen Grafikkarten (28V oder was da anliegt... für Studiodisplays mit ADC Anschluss)

Bei einem VRM Bypass wird ein Fertiger adapter an den Anschluss dazwischengesteckt der einen weiteren Stromanschluss (der dann an CPU bzw graka geht) zur verfügung stellt^^

Es gibt CPU Upgrades mit und ohne nötigen VRM Bypass... Bedenke, dass das VRM des Cubes für die Original-CPU ausgelegt ist^^ - also nicht wundern, dass wenn du ne zu stromhungrige CPU ohne bypass reinsetzt dir das VRM Schneller abraucht als du denkst^^ - das Habe ich mit meinem ersten Cube gepackt....

-> Beim Zweiten war ich dann so schlau und hab nen VRM Bypass gelegt^^ -> Aber auch dieser ist defekt... aufgrund einem ******* gewitter


nebenbei fällt mir ein, dass hier irgendwo im forum auch nen link zu nem Video eines einbaus von einem Powerlogix upgrade in den existiert^^ - weiss leider nicht wo und von wem es gepostet wurde^^


Hackintosh "OFXC-i7" 2013, i7-3770K 3,5ghz, 16GB Ram, 8TB HDD 500GB SSD (10.11.5)
Mac Pro 1.1 (2.1 Flashed) 8Core 2,66Ghz, 32GB Ram 250GB SSD OSX 10.11.5
Thinkpad X230 i5-3380M 2,9ghz, 16GB ram, 1TB SSD (OFXCnux Custom)
Thinkpad W520 i7-2870QM 2,6ghz, 16GB ram, 500GB SSD (LinuxMint Custom + OSX 10.10.3)
HP Z800 2x XEON X5650 128GB Ram 256GB SSD (OSX 10.9.4)
iMac Core2Duo early 06 MOD 17" 2,0Ghz / 3Gb Ram 128GB SSD
Meine Website: http://www.ofxcmedia.com

Geändert von autoexec1 (01.01.2014 um 16:08 Uhr).
autoexec1 ist offline   Mit Zitat antworten